Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

07.01.2016 - Land
Sozialminister Stefan Grüttner: Familien profitieren von der Familienkarte im Alltag

Im Rahmen der Weihnachtsaktion 2015 der Familienkarte Hessen hatte Familie Holste aus Ginsheim einen Besuch des Weihnachtsmärchen „Das doppelte Lottchen“ im Staatstheater Wiesbaden zusammen mit Familienminister Stefan Grüttner gewonnen und heute eingelöst.

Familien profitieren von der Familienkarte im Alltag

Minister Grüttner freute sich über den großen Zuspruch der Familienkarte in Hessen: „In den fünf Jahren seit dem Start der Familienkarte haben bereits bis zu 158.000 Familien die Familienkarte im Alltag eingesetzt. Damit profitieren mittlerweile über eine halbe Millionen Menschen in Hessen von den Vorteilen der Familienkarte.“ Die Familienkarte Hessen sei ein wichtiger Beitrag für eine familienfreundliche Politik der Hessischen Landesregierung, die Familien dort unterstütze, wo sie es wirklich brauchen: bei der Bewältigung der alltäglichen Dinge. So umfasse die Karte einen Basis-Unfallversicherungsschutz, Serviceleistungen wie Vermittlung von Babysittern oder haushaltsnahen Dienstleistungen, einen Elternratgeber, Vergünstigungen in Bildung, Kultur und Sport bei über 200 Partnerunternehmen und -institutionen sowie die Säule „Vorsorge treffen“. Das Angebot der Familienkarte werde fortlaufend weiterentwickelt und ausgebaut.

„Es war ein wichtiger Schritt, dass wir auch die Großeltern stärker mit in den Fokus der Familienkarte Hessen genommen haben“, betonte der Minister. „Die Landesregierung möchte die Großeltern, die in vielen Familien eine zentrale Rolle übernehmen, ausdrücklich würdigen. Auch deshalb werden die Großeltern beim diesjährigen Familienfest wieder explizit eingeladen.“

Grüttner unterstrich: „Hessen hat Familiensinn“. Es sei aber nicht nur eine politische, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, auch weiter aktiv ein kinder- und familienfreundliches Land zu gestalten. „Die Familienkarte Hessen ist ein gutes Beispiel, das zeigt, was möglich ist, wenn unterschiedlichste Akteure der Gesellschaft zielorientiert zusammengeführt werden, um unsere Familien darin zu stärken, ihren Familienalltag zu meistern.  Wenn wir das Miteinander in Hessen so gestalten wollen, dass alle Bürgerinnen und Bürger davon profitieren, so tun wir gut daran, bei den Familien anzufangen.

Weihnachtsaktion 2015

Bei der Weihnachtsaktion konnten die Familienkarteninhaber vom 1. bis 24. Dezember 2015 auf der Homepage der Familienkarte verschiedene Preise gewinnen und spezielle Angebote der Partner und Dienstleister der Familienkarte Hessen finden. Dazu gehörten neben Treffen mit Mitgliedern der Hessischen Landesregierung auch Sachpreise, Gutscheine und attraktive Vergünstigungen.

Familienkarte Hessen - weiterführende Informationen

Die kostenlose und einkommensunabhängige Familienkarte Hessen können auf Antrag alle hessischen Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren erhalten. Ihr Hauptwohnsitz muss dafür in Hessen liegen.

Die Familienkarte Hessen umfasst einen Basis-Unfallversicherungsschutz, Serviceleistungen für Familien, einen Elternratgeber, zahlreiche und vielfältige Vergünstigungen bei den Partnern und umfangreiche Informationen und Tipps zum Thema „Vorsorge treffen“.

Der Unfallversicherungsschutz beinhaltet eine kostenlose Basis-Unfallversicherung für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt sowie für nicht berufstätige Elternteile / Alleinerziehende, die ihre Kinder in deren ersten drei Lebensjahren selbst betreuen.

Die Serviceleistungen können über eine Hotline vereinbart werden, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar ist. Hier können Inhaber der Familienkarte Hessen anrufen, wenn sie kurzfristig einen Babysitter benötigen. Aber auch Au-Pairs, Kinderferienbetreuungen sowie haushaltsnahe Dienstleistungen werden den Familienkarteninhabern vermittelt.

Bei zahlreichen Partnerunternehmen und –institutionen erhalten Inhaberinnen und Inhaber der Familienkarte Hessen vielfältige Angebote und Vergünstigungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Freizeit, Sport und Wirtschaft.

Der Elternratgeber hilft Familienkarteninhabern in Erziehungsfragen über eine Telefonhotline oder einen Onlineratgeber. Kompetentes Personal steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Familienkarteninhaber fachkundige Tipps in Fragen der richtigen Leseerziehung für Kinder, Informationen zu familienrelevanten Themen sowie monatlich wertvolle Tipps der Verbraucherzentrale Hessen.

Seit Januar 2014 erhalten Familienkarteninhaberinnen und –inhaber zudem umfangreiche Informationen zum Thema „Vorsorge treffen“. Damit rücken die Großeltern der Familien stärker in den Fokus und damit auch Fragen eines stärkeren Miteinanders der verschiedenen Generationen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Pflege ist aber nicht nur in Hinblick auf eine alternde Gesellschaft von Bedeutung. Durch Unfälle und Krankheiten müssen auch bei jungen Menschen häufig rasche Entscheidungen getroffen werden.

Themengebiet: Familie