Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

21.12.2015 - Land
Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: "Elan" ermöglicht Gesprächskultur zwischen Elternhaus und Schule

Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und der Vorsitzende des Landeselternbeirats in Hessen, Reiner Pilz, haben in Wiesbaden eine weitere „elan“-Kooperationsvereinbarung („Eltern schulen aktive Eltern“) unterzeichnet. Ziel dieser ist es, die Teilhabe interessierter Eltern und insbesondere von Elternvertreterinnen und -vertretern an der Entwicklung der hessischen Schulen durch ein systematisches Informations- und Fortbildungsangebot zu stärken. „Ich freue mich, dass wir mit der neuen Vereinbarung auch weiterhin ganz in der Tradition des seit nun 13 Jahren bestehenden Projekts stehen und somit eine vertrauensvolle und wertschätzende Gesprächskultur zwischen Elternhaus und Schule ermöglichen, die den Bildungserfolg der Schülerinnen und Schüler fördert und unterstützt“, erklärte der Kultusminister.

„Eltern sind neben Schülern und Lehrern die dritte Säule unseres Bildungssystems. Ohne die Mitwirkung der Eltern funktioniert das Modell Schule nicht. Aber damit Eltern kompetent und auf Augenhöhe mitreden können, benötigen sie ein profundes Wissen. Genau dafür sorgt elan“, so der Vorsitzende des Landeselternbeirats Reiner Pilz.

Prinzip „Eltern schulen Eltern“

Das elan-Programm diente ursprünglich dazu, Elternvertretungen und interessierte Eltern durch gezielte Information und Fortbildung in ihrer Rolle als gleichwertige Partner beim Aushandeln von Erziehungsvereinbarungen zu stärken. Nach dem Prinzip „Eltern schulen Eltern“ vermitteln hierzu eigens qualifizierte Eltern, sogenannte „elan-Multiplikatoren/innen“, das notwendige „Handwerkszeug“ zur aktiven Beteiligung der Eltern am schulischen  Geschehen.

Begleitend zu den im Hessischen Schulgesetz verankerten Rechten und Pflichten der Eltern wurde „elan“ erstmalig im Jahr 2002 zur Unterstützung der Eltern ins Leben gerufen und mit Kooperationsvereinbarungen aus den Jahren 2007 und 2011 fortgeführt.

Die geschlossene Vereinbarung rückt die Angebote für Elternmitwirkung und Elternvertretungen noch stärker in den Fokus. Die Fortbildungs- und Informationsangebote beinhalten nach der neuen Kooperationsvereinbarung u.a. die Themen Elternrechte, -pflichten und -mitwirkung, die Vorbereitung und Durchführung von Elternabenden und den Übergang vom Kindergarten in die Schule.

Links: 

Themengebiet: Bildung, Schule