Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

19.11.2015 - Land
Staatssekretär Michael Bußer: Vorlesen stärkt Kreativität, Verstehen und Denken auf spielerische Art

Staatssekretär Michael Bußer liest in der Katholischen Kindertagesstätte Arche Noah in Antrifttal-Ruhlkirchen

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat heute Mädchen und Jungen in der Katholischen Kindertagesstätte Arche Noah in Antrifttal-Ruhlkirchen vorgelesen. „Kindern vorzulesen stärkt ihre Kreativität, ihr Verstehen und Denken, und hilft damit auf eine spielerische Art die Grundlagen des Lernens zu entwickeln. Mit kaum einer anderen Aktivität kann man Kinder so umfassend und wirksam fördern“, sagte Michael Bußer. Der Regierungssprecher besuchte im Rahmen des 12. bundesweiten Vorlesetags der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutsche Bahn Stiftung die Kita und las seinen jungen Zuhörerinnen und Zuhörern aus dem Buch „Hamstermonster“ von Susanne und Henning Löhlein vor.  

Rund um den offiziellen Vorlesetag am 20. November 2015 engagieren sich die Mitglieder der Hessischen Landesregierung bereits zum zehnten Mal in Folge mit eigenen Vorleseaktionen. Im Zeitraum vom 16. bis 23. November lesen sie in ausgewählten Institutionen vor. Insgesamt können sich die Mädchen und Jungen in 22 Einrichtungen in ganz Hessen auf spannende Geschichten freuen. „Kindern, denen häufig vorgelesen wird, können sich besser konzentrieren und ausdrücken. Beobachtungsgabe und Gedächtnis werden geschult sowie Medienkompetenz vermittelt. Der Vorlesetag leistet landesweit einen wertvollen Beitrag, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen”, sagte Staatssekretär Bußer.

Vorlesen unterstützt individuelle Entwicklung und schulische Leistungen

„Die in der vergangenen Woche veröffentlichte Vorlesestudie 2015 der Stiftung Lesen zeigt deutlich, dass regelmäßiges Vorlesen die individuelle Entwicklung von Kindern bei schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen unterstützt. Gleichzeitig werden auch die sozialen Beziehungen innerhalb der Familie und dem Umfeld der Kinder gestärkt. Um das eigene Kind zu fördern, sollten Mütter und Väter diese Gelegenheit nutzen und dem Nachwuchs regelmäßig Vorlesen“, so der Sprecher der Landesregierung Michael Bußer.

Sprach- und Leseförderung sind zentrale Bestandteile im Bildungsauftrag der hessischen Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen. Sie stehen daher auch im Zentrum des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren. Die Hessische Landesregierung engagiert sich seit Jahren für Projekte der Stiftung Lesen, die die Sprach- und Leseförderung für Kinder im Vorschulalter zum Inhalt haben.

Links: 

Zur Themenseite Vorlesetag 2015

Themengebiet: Allgemeines