Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

18.11.2015 - Land
Staatsminister Wintermeyer und Finanzminister Schäfer: Stiftung - Herzen für eine Neue Welt - ausgezeichnet

Staatsminister Wintermeyer hat anlässlich des Hessischen Stiftungstages die Stiftung „Herzen für eine Neue Welt“ aus Königstein im Taunus als Stiftung des Jahres 2015 ausgezeichnet.

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat anlässlich des Hessischen Stiftungstages 2015 im Kurhaus Wiesbaden die Stiftung „Herzen für eine Neue Welt“ aus Königstein im Taunus als Stiftung des Jahres 2015 ausgezeichnet. Unter dem Motto „Engagement sichtbar machen“ hatte die Hessische Landesregierung die über 1.900 hessischen Stiftungen und Projekte zum 6. Hessischen Stiftungstag eingeladen, um sich über aktuelle Themen und mögliche Kooperationen auszutauschen. „Engagierte Menschen sind für unser Land unverzichtbar, wenn eine Gesellschaft auch eine Gemeinschaft sein soll. Besonders Stiftungen verhelfen mit ihren finanziellen Möglichkeiten vielen Projekten und Ideen zur Realisierung. ‚Herzen für eine neue Welt‘ engagiert sich beispielhaft für Menschen in Peru. Dank der vielfältigen Unterstützung ist die Stiftungsarbeit auch gleichzeitig Hilfe zur Selbsthilfe“, sagte Staatsminister Wintermeyer bei der Urkundenübergabe, die er gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied der SV SparkassenVersicherung, Dr. Stefan Korbach, vornahm.

Stiftung hilft der peruanischen Landbevölkerung

Die Stiftung „Herzen für eine Neue Welt“ hat das Ziel, die Lebensbedingungen der peruanischen Landbevölkerung und vor allem der in Not lebenden Kinder im Chicón-Tal in der Nähe von Cusco in den Hochanden Perus nachhaltig zu verbessern. Sie unterstützt das Hilfsprojekt des Vereins „Herzen für eine Neue Welt e.V.“ und damit seine verschiedenen sozialen Einrichtungen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und wird gemeinsam von der Hessischen Landesregierung und der SV SparkassenVersicherung getragen.

Der Stiftungstag selbst wurde vom Hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer eröffnet. In seiner Rede betonte er, welch enorme Bedeutung Stiftungen und bürgerschaftliches Engagement für das Miteinander der Menschen in Hessen haben. „Das Stiftungswesen ist besonders geeignet, um gemeinsam zivilgesellschaftliches Engagement auf den Weg zu bringen. Gemeinnützige Stiftungen sind nicht nur Geldgeber, sondern sehr häufig auch wunderbare Ideenschmieden: Mit ihrer Hilfe lassen sich Chancen realisieren, die unser Leben lebenswerter machen und vielen Menschen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Unser Stiftungswesen ist ein sehr positives Beispiel dafür, wie viel Wille und Kraft zur Veränderung eine Gesellschaft aufbringen kann“, sagte der Finanzminister.

Neue Wege im Stiftungswesen

Im darauffolgenden Impulsvortrag informierte Professor Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, über aktuelle Trends und neue Wege im Stiftungswesen. In neun Fachforen wurden Themen wie Investition und Vermögensmanagement, Anlagestrategien oder Kommunikation zur Diskussion gestellt.

Staatskanzleichef Axel Wintermeyer informierte sich an einigen der 62 Ausstellungsständen über das große und vielfältige Engagement der Stifterinnen und Stifter in Hessen: „Es begeistert mich, zu erleben, welches Potenzial in diesem Land vorhanden ist, um uneigennützig und mit Enthusiasmus die Gemeinschaft – oft auch über die Grenzen Hessens hinaus – zu unterstützen. Ich freue mich, wenn wir mit dem Stiftungstag viele Vertreter der Stiftungen mit unterstützenswerten Projekten in Kontakt bringen. So kommen die zusammen, die sich für den guten Zweck einsetzen“, sagte Staatsminister Wintermeyer.

Hintergrund

Nominiert für die Auszeichnung „Stiftung des Jahres 2015“ waren die 12 hessischen „Stiftungen des Monats“ aus dem Vorjahr. Aus dem Kreis der nominierten Stiftungen wählte eine Experten-Jury aus Vertretern u.a. der Hessischen Staatskanzlei, der Stiftungsaufsicht, des Hessischen Städte- und Gemeindebunds und des Bundesverbands Deutscher Stiftungen die Stiftung des Jahres.

Durch die Auslobung der „Stiftung des Monats“ werden vom Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier besonders engagierte Stiftungen und ihre Projekte präsentiert, die den Bürgerinnen und Bürgern in Hessen als Anregung für ähnliches ehrenamtliches Engagement vorgestellt werden. Auf diese Weise sollen weitere Impulse für die Entwicklung der Stiftungslandschaft in Hessen erfolgen.

Die Stiftungen des Monats werden auf den Internetseiten www.stiftung-hessen.de des hessischen Stiftungsportals vorgestellt. Mit der Würdigung ist ein Anerkennungsbetrag von 500 Euro verbunden, der – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – dem Stiftungskapital zufließen soll. Er ist symbolischer Ausdruck der Wertschätzung des Einsatzes der Stiftenden und ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Links: 

Zur Internetseite des hessischen Stiftungsportals

Themengebiet: Auszeichnung