Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

11.11.2015 - Land
Staatssekretär Werner Koch: Würdigung der hessischen Spitzensportler

Anlässlich der Leichtathletik-Gala 2015 des Hessischen Leichtathletik-Verbands (HLV) hat der Staatssekretär im Innenministerium Werner Koch die Leistungen der erfolgreichen hessischen Sportlerinnen und Sportler gewürdigt. „Das harte Training hat sich auch in diesem Jahr für unsere hessischen Athletinnen und Athleten mit respektablen Platzierungen auf nationaler und internationaler Bühne ausgezahlt. Ich gratuliere im Namen der Landesregierung zu einer tollen Saison und möchte mich ganz besonders bei denjenigen bedanken, die abseits von Laufbahn und Wurfkreis ebenfalls Topleistungen erbringen: Trainer, Physiotherapeuten, Leistungsdiagnostiker, Eltern und Partner – ohne ihre Unterstützung wären diese Erfolge nicht möglich“, so der Staatssekretär in der Mehrzweckhalle des Landessportbunds auf der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise.

Vorbilder für Nachwuchs-Sportler

Besonders hob Werner Koch die Bronzemedaille von Gesa Felicitas Krause hervor. Die Frankfurterin erlief bei der Weltmeisterschaft in Peking als erste Deutsche überhaupt Edelmetall über die 3.000 Meter Hindernis Distanz. „Spitzensportlerinnen wie Gesa Felicitas Krause sind Vorbilder für eine ganze Generation junger Athletinnen und -athleten. Sie sorgen für einen Motivationsschub beim Nachwuchs und wecken das Interesse an der Leichtathletik – davon profitiert auch der Breitensport in Hessen“, sagte der Innenstaatssekretär.

20 Millionen Euro für die Sportförderung

Landesweit setzen sich Menschen in ihrer Freizeit für den Sport ein: Ob im Vereinsvorstand oder als Übungsleiter. Damit die Bürgerinnen und Bürger die positive Wirkung des Sports erfahren können, unterstützt das Land Hessen dieses vorbildliche Engagement. Alleine für das Jahr 2015 stehen mehr als 20 Millionen Euro für die Sportförderung zur Verfügung. „Wir fördern dabei vor allem die kleineren Vereine. Von der Neuanschaffung von Sportgeräten, über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebs bis zur Förderung der Jugendarbeit reicht die Bandbreite der Unterstützung“, erklärte Werner Koch.

Themengebiet: Sportförderung