Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

06.11.2015 - Land
Innenminister Peter Beuth: Der Freiwillige Polizeidienst hat sich in Hessen erfolgreich bewährt

Hessens Innenminister Peter Beuth hat heute gemeinsam mit Peter Kreuter, Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Mittelhessen, sowie den Vertretern der betroffenen Kommunen 17 neue freiwillige Polizeihelferinnen und -helfer im Polizeipräsidium Mittelhessen in Gießen begrüßt. Sie werden in den Kommunen Linden, Hungen, Heuchelheim, Bad Nauheim, Karben, Bad Vilbel und Rosbach vor der Höhe ihren Dienst versehen.

„Den neuen Helferinnen und Helfern danke ich für ihre couragierte Entscheidung. Sie leisten damit den Kommunen einen wertvollen Dienst“, so Innenminister Peter Beuth.

Austausch zwischen Kommunen

Seit November 2014 besteht zwischen den Kommunen Linden, Heuchelheim und Hungen eine interkommunale Zusammenarbeit, die den Austausch von Polizeihelferinnen und -helfern sowohl bei Engpässen zu Streifengängen als auch bei Großveranstaltungen vorsieht.

Der Freiwillige Polizeidienst wurde im Jahr 2000 im Rahmen eines Pilotprojektes eingeführt. Derzeit ist der Freiwillige Polizeidienst in 98 Städten und Gemeinden mit aktuell rund 450 aktiven Helferinnen und Helfern eingerichtet.

„Diese Entwicklung ist ein Beleg dafür, dass sich der Freiwillige Polizeidienst in Hessen erfolgreich bewährt hat. Er leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der öffentlichen Sicherheit und unterstützt die Vollzugspolizei“, so Beuth.

Themengebiet: Ehrenamt, Polizei