Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Tierschutz

Klaus Dietz: "Tierheime ohne Ehrenamt undenkbar"

"Ohne Zweifel leisten die ehrenamtlichen Tierschützer bei der Betreuung von herrenlosen und abgegebenen Tieren in Tierheimen eine unverzichtbare Leistung für die Gesellschaft. Gleichwohl zeigt sich, dass zur Behebung der Situation in den Tierheimen bei den Ursachen mit wirksamen Maßnahmen angesetzt werden muss", sagte der tierschutzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Dietz, in der heutigen Plenardebatte.

Der Ruf der Opposition nach finanzieller Unterstützung der Kommunen, die gesetzlich für die Tierheime zuständig sind, möge zwar aus deren Sicht verständlich sein. Angesichts der prekären Finanzsituation seien zusätzliche Belastungen des Landeshaushaltes kaum zu verkraften und stellten keinesfalls eine nachhaltige Lösung dar. Auch mit den weiteren Vorschlägen der Opposition seien kaum Verbesserungen zu erzielen. "Wie entlastet es die Tierheime, wenn ich anhand einer Chip-Kennzeichnung den Halter des abgegebenen Tieres zwar ausfindig mache, ihn aber nicht zur weiteren Haltung zwingen kann, oder wenn Tierhalter ihr Tier abgeben, weil sie sich weigern, eine Sachkundeprüfung abzulegen", fragte sich der CDU-Politiker.

Themengebiet: Ehrenamt
Schlagworte: Ehrenamt, Klaus Dietz