Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Holger Bellino: „Unangebrachter politischer Klamauk der SPD-Landtagsfraktion“

„Die SPD-Landtagsfraktion versucht die heutige Veranstaltung, die daran erinnert, dass vor 25 Jahren die erste bürgerliche Koalition in Hessen ihre Arbeit aufgenommen hat, für politischen Klamauk zu instrumentalisieren. Dieses Verhalten ist mehr als unangebracht“, sagte der Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Holger Bellino, zu den heutigen Verlautbarungen seines SPD-Kollegen. 

„Es ist und war schon immer gute Tradition, dass die Hessische Landesregierung politisch bemerkenswerte Jahrestage angemessen begleitet. Neben den Jahrestagen von allgemeiner politischer Bedeutung sind dies auch die mit konkret parteipolitischem Zusammenhang. Hier seien beispielhaft das Podiumsgespräch und die Broschüre ‚Christian Stock (SPD) und der Föderalismus – 60 Jahre Eröffnung des Parlamentarischen Rates‘ oder der Katalog zur Ausstellung des Hessischen Hauptstaatsarchiv ‚Georg August Zinn (SPD), Ministerpräsident 1950-1969‘ genannt. Beides sind beispielhafte Würdigungen von politischen Ereignissen durch die CDU-FDP-Landesregierung. So sieht gelassener Umgang mit politischen Jahrestagen und Ereignissen aus. Eine solche Gelassenheit würde ich dem Kollegen Rudolph auch  empfehlen! Er und die SPD – die Hessen immer als ihr rotes Stammland ansahen – haben es anscheinend immer noch nicht überwunden, dass sie seit 1999 in der Opposition sind“, so Bellino