Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Ralf-Norbert Bartelt: „Eine Abschaffung der Praxisgebühr dient dem Abbau von Bürokratie und kommt bei den Menschen an“
„Wir unterstützen den Vorschlag, die Praxisgebühr abzuschaffen, ausdrücklich. Durch die Einführung der Praxisgebühr ist es nicht gelungen, die Arztbesuche einzuschränken. Daher ist eine Abschaffung die logische Konsequenz“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Ralf-Norbert Bartelt, heute in Wiesbaden.
 
 Der Hessische Sozialminister hatte als einer der ersten nach Bekanntwerden der Überschüsse der Krankenkassen die Abschaffung der Praxisgebühr gefordert. Im Schnitt gehe jeder gesetzlich Versicherte 18-mal im Jahr zum Arzt. Den Krankenkassen sei es gelungen, die Fehlbeträge der vergangen Jahren in starke Gewinne umzuwandeln. „Von einer Abschaffung der Praxisgebühr profitieren in erster Linie die Patienten. Aber auch bei den Ärzten kommt es zu einem Abbau von Bürokratie und einer Vereinfachung der Arbeitsabläufe. Die Überschüsse der Krankenkassen verdeutlichen, dass die Praxisgebühr auch nicht mehr zur finanziellen Sicherung der Krankenkassen nötig ist. Hier kann man den Patienten etwas zurück geben“, so Bartelt
Themengebiet: Gesundheit