Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Norbert Kartmann neuer Vorsitzender der CDU-Senioren - Nach sechs Jahren kandidierte Vorgänger Gerling nicht mehr
Neuer Landesvorsitzender der Senioren Union Hessen ist der 63-jährige CDU-Landtagsabgeordnete Norbert Kartmann aus Butzbach (Wetteraukreis). Auf der Landesdelegiertenversammlung dieser Vereinigung in der CDU, die in Fulda stattfand,  erhielt Kartmann 97,3  Prozent der Stimmen. „Ich freue mich über dieses sehr gute Ergebnis und bedanke mich für das Vertrauen. Die Senioren Union hat zu allen Themen eine Meinung. Wir sind Teil der CDU, wir sind sozial, wir sind liberal und wir sind konservativ. Dies sind die drei Richtungspfeile, die uns leiten und dies alles unterm dem Schutzschirm des 'C'", so Kartmann.
 
Er wurde damit Nachfolger des bisherigen Landesvorsitzenden Alfons Gerling, MdL, aus Frankfurt, der sechs Jahre lang dieses Amt begleitet hat. Gerling bleibt als stellvertretender Bundesvorsitzender der Senioren Union erhalten.
 
Norbert Kartmann, der Präsident des Hessischen Landtags ist, hat eine vielfältige Erfahrung über vier Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen und Mandaten. 40 Jahre war er in seiner Heimatstadt Butzbach und im Wetteraukreis kommunalpolitisch tätig, er ist seit 1987 ohne Unterbrechung im Landtag und war dort zwei Legislaturperioden bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagfraktion. Mit Beginn der Regierungszeit von Roland Koch war er Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag. Seit 2003 ist er Landtagspräsident.  
 
Kartmann gehört dem Präsidium der hessischen CDU an und war in den 1990-Jahren stellv. Landesvorsitzender der KPV und Mitglied im Landesvorstand der Union der Vertriebenen.
 
Auf Bundesebene begleitet der frühere evangelische Religions- und Physiklehrer das Amt eines stellvertretenden Bundesvorsitzenden des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK).