Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Peter Stephan: „Studien sind belastbares Fundament für die Energiewende“
„Beeindruckt von der Informationsfülle und Genauigkeit der Daten“ zeigte sich der energiepolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Peter Stephan, angesichts der heute vorgestellten Potenzialstudien für erneuerbare Energien in Hessen. Vom Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz waren detaillierte Potenzialstudien zu den Nutzungsmöglichkeiten der Biomasse, der Solarenergie, der Wasserkraft, der Geothermie und der Windenergie erstellt und heute vorgestellt worden. „Mit diesen Studien und Karten haben wir das belastbare Fundament für die Energiewende gelegt. Auf Basis dieser Informationen wird ein zielgerichteter, geordneter und effizienter Ausbau der erneuerbaren Energien gelingen. Nur wenn wir die Potenziale kennen und sie räumlich eingrenzen können, verhindern wir Fehlplanungen und nutzen die Chancen, die sich in Hessen für regenerative Energien bieten. Damit ist ein erster großer Schritt für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren getan. Jetzt sind die Regionalversammlungen gefragt, die Potenziale entschlossen planerisch umzusetzen, damit die Investoren – seien es Kommunen, Kommunale Stadtwerke, einzelne Bürger oder Investoren – eine verstärkt dezentrale Energiestruktur gestalten können“, so Stephan.

Die Windeignungskarte zeigt in einer bundesweit einmaligen Detailschärfe das in Hessen vorhandene Windpotenzial in den unterschiedlichen Höhen. Damit ist  ablesbar, wo Windkraftnutzung effizient möglich ist. „Hier ging Qualität vor Schnelligkeit. In einer bisher nicht gekannten Genauigkeit können wir jetzt bestimmen, wo in Hessen die notwendigen Windgeschwindigkeiten vorhanden sind, um Windkraftanlagen effizient zu betreiben. Denn die Räder müssen sich auch drehen, sonst nützen sie niemandem“, sagte Stephan.
Themengebiet: Energie, Landwirtschaft, Umwelt, Verbraucherschutz