Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Peter Beuth: "Einfallslose Schäfer-Gümbel-Truppe missbraucht Untersuchungsausschuss weiterhin für politische Inszenierung"

„Wieder nichts Neues im Untersuchungsausschuss Steuerfahnder – auch heute ist außer Spesen nichts gewesen. Der vermeintliche  Belastungszeuge W. musste einräumen, dass es keinerlei politische Einflussnahme gegeben hat. Dennoch missbraucht die unglaubwürdige Schäfer-Gümbel-Truppe den Untersuchungsausschuss weiterhin für ihre politische Inszenierung und verdreht bewusst Zeugenaussagen. Die Geschichte von vier unzufriedenen ehemaligen Finanzbeamten wurde von der Opposition für einen völlig überflüssigen Untersuchungsausschuss instrumentalisiert“, sagte der Obmann der CDU-Fraktion im Untersuchungsausschuss Steuerfahnder, Peter Beuth, „zu der fortlaufenden Verschwendung von Steuergeldern durch den unnötigen Untersuchungsausschuss.“

"Es bleibt dabei: Vier ehemalige Steuerfahnder konnten es mit ihrem Ego nicht vereinbaren, gegen ihren Willen in einem anderen Bereich der Finanzverwaltung versetzt zu werden. Ohne Rücksicht auf das Ansehen der Finanzverwaltung wollen sie weiterhin ihr Heldenepos verbreiten. Die vermeintlichen Mobbingvorwürfe, etwa über das Fehlen eines Toilettenschlüssels, wurden bereits in der letzten Sitzung widerlegt.Wir werden es nicht zulassen, dass durch das geradezu kindliche Trotzverhalten ehemaliger Steuerfahnder der gute Ruf der hessischen Steuerverwaltung weiter beschädigt wird", so Beuth.

Themengebiet: Finanzen und Steuern