Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Klaus Dietz: „Tierschutzpreis setzt Zeichen für ein gutes Verhältnis von Mensch und Tier“
Mit „großer Freude“ verfolgte der tierschutzpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion die heutige Verleihung des Tierschutzpreises der Hessischen Landesregierung. Mit diesem Preis werden traditionell Verbände und Organisationen ausgezeichnet, die sich besonders für den Tierschutz und das Zusammenleben von Mensch und Tier verdient gemacht haben. Bereits seit 1997 verleiht die Hessische Landesregierung einen Preis an besonders engagierte Institutionen. 

„Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Menschen mit Tierschutz beschäftigen und großen Einsatz für unsere Mitgeschöpfe entwickeln. Gerade herrenlose Katzen stellen aktuell ein besonders Tierschutzproblem dar. Ehrenamtliches Engagement ist für einen umfassenden Tierschutz unerlässlich. Deshalb gilt mein Dank ausdrücklich auch allen engagierten Tierschützern, die heute nicht ausgezeichnet werden konnten. Der Tierschutzpreis kann immer nur einen ganz kleinen Ausschnitt der vielfältigen Aktivitäten überall in Hessen hervorheben. Dass die Landesregierung dieses Engagement mit den Tierschutzpreis exemplarisch für die vielen freiwilligen Helfer auszeichnet, zeigt die hohe Wertschätzung und den besonderen Stellenwert des Tierschutzes“, so Dietz. 

In diesem Jahr wurden vier Vereine ausgezeichnet, die sich insbesondere um den Schutz von Katzen verdient gemacht haben. „Wir müssen der ‚Katzenschwemme‘ entschlossen, aber auch mit Respekt vor jedem einzelnen Tier begegnen. Die ausgezeichneten Vereine zeigen, dass Betreuung und Unterbringung, aber auch Begrenzung von Nachkommenschaft wirksame Teile eines umfassenden Katzenschutzes sein können. Wir müssen umfassende Lösungen mit vielen Akteuren finden. Auch der Ehrenpreis, mit dem erstmals ein privates Unternehmen ausgezeichnet wurde, kann für viele andere ein Beispiel geben“, so Dietz.
Themengebiet: Tierschutz