Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Rolf Müller: „Elektromobilität in Theorie und Praxis untersuchen“
„Immer mehr neue Autos werden in Zukunft elektrisch fahren oder zumindest über einen zusätzlichen Elektromotor verfügen. Der Bau von Elektrofahrzeugen, innovativen Energiespeichersystemen und Ladestationen wird in und für Deutschland in den nächsten Jahrzehnten große Marktchancen eröffnen, vorhandene Arbeitsplätze sichern und neue schaffen. Die Pilotregion ist ein erstes Schaufenster in diese Zukunft und ermöglicht bereits jetzt die Vernetzung von Handelnden und Institutionen aus Theorie und Praxis. Damit haben wir eine gute Ausgangsposition erlangt“, erklärte der forschungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Rolf Müller, im Rahmen eines Besuches des Arbeitskreises Wissenschaft und Kunst in der ‚Leitstelle Elektromobilität‘. Begleitet wurde der Arbeitskreis vom elektromobilitätspolitischen Sprecher der Fraktion, Peter Seyffardt.

Der Ballungsraum Rhein-Main und Nordhessen/Kassel ist 2009 vom Bundesverkehrsministerium als eine von acht Modellregionen Elektromobilität in Deutschland ausgewählt und mit 15 Millionen Euro ausgestattet worden. Die ‚Leitstelle Elektromobilität‘ fungiert in diesem Programm als Geschäftsstelle für Hessen.
Die Modellregion selbst – ausgewählt aus 130 Wettbewerbern – deckt durch die Mischung von Raumstrukturen, durch die Vielzahl an Städten und Gemeinden, durch unterschiedliche Topographien sowie eine hohe Verkehrsdicht eine große Bandbreite von verschiedenen Regionalräumen ab und deckt damit gesamte Spektrum an Elektromobilität ab. Das Projekt soll über 2011 hinaus verlängert werden.

„Hessen ist zentrale Drehscheibe im europäischen Verkehrsnetz. Es ist daher folgerichtig, hier die Einbettung und Vernetzung von Elektromobilität zu beleuchten. Mit der Leitstelle können wir wertvolle Erfahrungen sammeln, die wir auch nach Ende des Projektes für Hessen nutzen können und müssen, z. B. im Rahmen einer Schaufensterregion, für welche das Rhein-Main-Gebiet prädestiniert ist“, sagte Müller.
Themengebiet: Forschung und Innovation