Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Christean Wagner: „Aspekte der Versorgungssicherheit, Verfügbarkeit und Kosten in Überlegungen einbeziehen“
Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christean Wagner, zog nach der heutigen Sitzung des Hessischen Energiegipfels in Wiesbaden eine positive Zwischenbilanz. „Die Energieversorgung der Zukunft muss gründlich durchdacht werden. Ich begrüße daher die außerordentliche Detailtiefe, mit der der Hessische Energiegipfel arbeitet“, so Wagner.

Neben der thematischen Ausgestaltung zeigte er sich auch von der Atmosphäre auf dem Energiegipfel sehr beeindruckt. „Ich danke dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier für dessen gelungene Gestaltung dieser Veranstaltung. Ich sehe darin den Wunsch, gerade in dieser Zeit der unterschiedlichen Interessen, zusammen zu führen und einen wichtigen Beitrag für den Frieden in unserer Gesellschaft zu leisten“, sagte Wagner.

Der CDU sei es ein Anliegen, dass die Frage nach der Energieversorgung der Zukunft auch Aspekte der Versorgungssicherheit, der Verfügbarkeit und der Kosten für die Verbraucher einbezieht. „Gerade die Energiekosten werden auch in Zukunft enorme Auswirkung auf die Wettbewerbsfähigkeit und somit auf Arbeitsplätze im eigenen Land haben“, sagte Wagner. Aber auch die Bezahlbarkeit von Energie für alle Bürger sei eine soziale Komponente, die nicht außer Acht gelassen werden darf.

Für ein vernünftiges Ergebnis müssten alle Beteiligten aufeinander zu gehen. Die CDU habe sich hier bereits bewegt. „Im Sinne eines Konsenses ist es aber auch an der Opposition, sich weiterhin kompromissbereit zu zeigen“, betonte Wagner.