Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Volker Bouffier und Christean Wagner: „Arnulf Borsche war ein engagierter evangelischer Christ und hat sich um die CDU große Verdienste erworben“
„Wir trauern als CDU Hessen und CDU-Landtagsfraktion um Arnulf Borsche. Der engagierte evangelische Christ und Ehrenvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Hessen hat sich um unsere Partei große Verdienste erworben. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen Stunden bei seiner Frau und seiner Familie“, sagten der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, und der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Christean Wagner, anlässlich des Todes von Arnulf Borsche.

„Arnulf Borsche war ein bürgernaher und beliebter Politiker. Er war über Jahrzehnte eine feste Größe in der hessischen CDU. Als bekennendem Christen war es ihm wichtig, das ‚C‘ in unserem Parteinamen hochzuhalten. Wir werden die sympathische und verlässliche Art von Arnulf Borsche sehr vermissen“, sagte Bouffier.

„Arnulf Borsche war ein engagierter Parlamentarier und über 20 Jahre eine wichtige Kraft der CDU-Landtagsfraktion. Als Mitglied des kulturpolitischen Ausschusses galt der Bildungspolitik seine ganze politische Leidenschaft. Auch nach seiner aktiven Zeit im Landtag engagierte er sich weiter in der Schulpolitik, beispielsweise bei Podiumsdiskussionen. Wir werden Arnulf Borsche als CDU-Landtagsfraktion in guter Erinnerung behalten“, so Wagner.

Arnulf Borsche wurde 1928 in Frankfurt am Main geboren. Nach dem Studium der Geisteswissenschaften und der Prüfung für das höhere Lehramt war er seit 1954 in einem Großbetrieb der Nahrungs- und Genussmittelindustrie zunächst als Prokurist und später als Hauptabteilungsleiter tätig. Von 1960 bis 1962 war Borsche für die CDU Stadtverordneter in Frankfurt. Zwanzig Jahre von 1962 bis 1982 war er Abgeordneter des Hessischen Landtages. In dieser Zeit engagierte er sich vor allem in der Schulpolitik. Von 1961 bis zu seinem Tod war Arnulf Borsche dem Evangelischen Arbeitskreis der CDU/CSU verbunden.