Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Hans-Jürgen Irmer: „Guter hessischer Ansatz zur Problemlösung“
Der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, erklärte zur heutigen Ankündigung von Kultusministerin Dorothea Henzler, die Möglichkeit des Erwerbs des Realschulabschluss nach Jahrgangsstufe 9 in G8-Klassen zu schaffen: „Wir unterstützen den Vorstoß der Hessischen Landesregierung allen Schülerinnen und Schülern den Erwerb des Realschulabschlusses zu ermöglichen. Das ist ein guter hessischer Ansatz zur Problemlösung. Alle hessischen Schüler können nun den Realschlussabschluss erwerben.“

Irmer zeigte sich erfreut darüber, dass auch die Kultusministerkonferenz (KMK) einem entsprechenden Anerkennungsverfahren zugestimmt habe. „Grundsätzlich muss das Problem der Anerkennung des Realschulabschlusses im verkürzten gymnasialen Bildungsgang jedoch auf Ebene der KMK gelöst werden, da alle Bundesländer betroffen sind. Wir bieten mit der heutigen Vorstellung einen ersten, hessischen Ansatz die Thematik im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu lösen.“

Im übrigen, so Irmer werden sich die bildungspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Landtagsfraktionen auf ihrer nächsten Tagung Mitte August in Berlin eingehend mit der Thematik auseinandersetzen und Lösungsansätze formulieren.
Themengebiet: Bildung