Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Ismail Tipi: „Burka ist Symbol für die Unterdrückung und Entrechtung von Frauen“
„Die Burka ist ein Symbol für die Unterdrückung und Entrechtung von Frauen. Außerdem verhindert sie den direkten Blickkontakt von Menschen, der für die Vertrauensbildung so wichtig ist. Zudem verletzt das Tragen einer Burka in einer Behörde die staatliche Neutralitätspflicht. Die Bürger haben ein Anrecht darauf, dass ihnen die Mitarbeiter einer Verwaltung freundlich und erkennbar gegenübertreten“, sagte der integrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Ismail Tipi, anlässlich der Diskussion um eine Mitarbeiterin der Stadt Frankfurt, die in einer Burka an ihrer Arbeitsstelle erscheinen möchte.

Als „wichtiges Signal“ bezeichnete Tipi den breiten Konsens der Parteien und Gesellschaftsgruppen, dass dieses Verhalten nicht zu akzeptieren sei. „Sprache und Bildung sind ein Schlüssel für gelungene Integration. Aber auch der direkte Kontakt zwischen den Menschen, die tägliche Begegnung am Arbeitsplatz, in den Amtsstuben und in den Vereinen leisten einen wichtigen Beitrag. Nur so kann es zu einem wirklichen ‚Wir-Gefühl’ in Deutschland kommen und nur so kann Integration gelingen. Bürger mit Migrationshintergrund dürfen nicht nur Zuschauer bleiben, sondern sollen sich in die Gesellschaft einbringen. Eine Burka ist hierfür aber ein unüberbrückbares Hindernis und dient nicht der Vertrauensbildung von Menschen“, so Tipi.
Themengebiet: Integration