Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Walter Arnold: „Hessische Wirtschaftsförderung ist eine Erfolgsgeschichte“
„Die hessische Wirtschaftsförderung ist eine Erfolgsgeschichte. Durch die Gründung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen im Jahr 2009 wurden die Voraussetzun-gen für eine schnelle und wirkungsstarke Wirtschaftsförderung geschaffen. Die Einrich-tung der WIBank hat sich bewährt“, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Walter Arnold, anlässlich der Pressekonferenz des Hessischen Wirtschaftsministers, Dieter Posch, und des Sprechers der Geschäfts-leitung der WIBank, Dr. Herbert Hirschler, über die Ergebnisse der Wirtschaftsförde-rung in Hessen.

Mit Hilfe der ausgegeben Förderdarlehen wurden im vergangenen Jahr Investitionen in Höhe von 283,9 Millionen Euro angestoßen (Vorjahr: 236,8 Millionen Euro). Mit dem zugesagten Fördervolumen konnten 14.474 Arbeits- und Ausbildungsplätze gesichert und 828 neue Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen werden. „Das Förderpro-gramm für Existenzgründer und kleine und mittlere Unternehmen hat in der Wirt-schaftskrise den Unternehmen einen finanziellen Freiraum ermöglicht. Außerdem wur-den die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Unternehmen jetzt in der Phase des Wirtschafstaufschwungs daran teilhaben können“, so Arnold.

Eine Neuerung des Förderprogramms ist, dass seit Januar dieses Jahres Vorhaben und Aktivitäten auch außerhalb Hessens gefördert werden können. Bedingung dafür ist, dass der Antragsteller seit mindestens zwei Jahren den Unternehmenssitz in Hes-sen hat. So solle durch das Förderdarlehen die Wettbewerbsfähigkeit langfristig gesi-chert und der Erhalt hessischer Arbeitsplätze gewährleistet werden. „Ich bin erfreut darüber, dass es gelungen ist ein Instrument zu konzipieren, welches die heimischen Unternehmen bei ihrer Entwicklung begleitet. Wir binden damit unsere Firmen an Hes-sen ohne sie in ihrem Wachstum einzuschränken“, sagte Arnold.
Themengebiet: Wirtschaft