Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Alexander Bauer: „Videoüberwachung führt zu Rückgang der Straftaten und erhöht die Sicherheit der Bürger“
„Die mobile Videoüberwachung an Brennpunkten der Kriminalität führt nachweislich zu einem Rückgang der Straftaten an diesen Plätzen. Dies bedeutet mehr Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger. Der Innenminister hat die Pflicht, für die Sicherheit der Bürger zu sorgen, dieser Aufgabe kommt er auch durch den Einsatz von Videoüberwachung in Frankfurt nach“, so der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Alexander Bauer, zum angekündigten vermehrten Einsatz von Videokameras in Frankfurt.

„Videoüberwachung ist nicht nur bei der Aufklärung von Straftaten hilfreich, sondern hat auch eine präventive Funktion, da Täter an diesen Orten von Straftaten abgehalten werden. Aus ideologischen Gründen nicht alle rechtsstaatlich möglichen Mittel zur Bekämpfung von Kriminalität zu akzeptieren, ist fahrlässig. Ohnehin wird es keine flächendeckende, sondern nur eine punktuelle Videoüberwachung geben, so dass die Verhältnismäßigkeit der Maßnahme jederzeit gewährleistet ist“, so Bauer.

„Die guten hessischen Ergebnisse der Kriminalstatistik sind kein Zufallsprodukt, sondern lassen sich auf richtige sicherheitspolitische Maßnahmen zurückführen. Diesen Kurs setzt die CDU konsequent fort“, sagte Bauer.
Themengebiet: Innere Sicherheit