Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Alexander Bauer: „SPD dichtet kurz vor Weihnachen neue Wintermärchen und schadet damit bewusst der Hessischen Polizei“
„Kurz vor Weihnachten dichtet die SPD neue Wintermärchen. Die strafbaren Handlungen einzelner Polizisten zum Anlass zu nehmen, um das Klima in der Hessischen Polizei als Ursache für das Fehlverhalten beim `Hells Angels´-Einsatz zu konstruieren, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Damit werden alle hessischen Polizisten als potentielle Täter diffamiert. Die SPD merkt scheinbar gar nicht mehr, dass sie durch ihre permanente Kritik an der Hessischen Polizei selbst zur Verschlechterung der Situation beiträgt. Frau Faeser verbreitet bösartige Unterstellungen und schadet damit der Polizei insgesamt“, sagte der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Bauer, anlässlich der SPD-Aussagen gegen die Polizei.

„Es wird immer deutlicher, dass es hier nicht mehr um Aufklärung und Abhilfe geht, sondern um Profilierung auf dem Rücken der Polizei. Innenminister Rhein ist entschlossen gegen Fehlentwicklungen vorgegangen, die SPD nörgelt missmutig weiter. Der Innenminister hat den Polizeipräsidenten entlassen, er hat einen Polizeibeauftragten bestellt, Neurungen beim Zentralpsychologischen Dienst angekündigt und stets offensiv und transparent informiert“, so Bauer.

„Das destruktive Kritisieren nutzt der Hessischen Polizei hingegen nicht. Anstatt den Polizeibeamten und ihren Familien ein besinnlichen Weihnachtsfest zu wünschen und für ihren Dienst an den Bürgerinnen und Bürgern im Land Hessen zu danken, verbreitet die SPD weiter negative Stimmung und konstruiert märchenhafte Zusammenhänge. Die Genossen sollten die besinnlichen Tage nutzen um zur Besinnung zu kommen“, sagte Bauer.
Themengebiet: Innere Sicherheit, Polizei