Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Dirk Landau: „Christlich-liberale Koalition hat längst gehandelt, während Grüne realitätsferne Forderungen aufstellen“
„Die Salzwasserbelastung der Werra ist ein großes Problem in Nordhessen, dem wir uns aktiv entgegenstellen. Im Gegensatz zu realitätsfernen Forderungen der Grünen, fassen wir als christlich-liberale Koalition konkrete Beschlüsse, wie die Wasserbelastung durch den Kalibergbau schnellstmöglich beendet werden kann. Dies erfolgt jedoch derart, dass das Unternehmen K+S als wichtiger Wirtschaftszweig der osthessischen Region nicht überfordert und damit gefährdet wird. Verantwortliche Politik muss beides im Blick haben – Ökologie und Ökonomie“, kommentierte der wasserpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dirk Landau, die Positionen der Grünen zu den Gewässerbelastungen infolge des Kalibergbaus in Osthessen durch das Unternehmen K+S.

„Zu einer Politik mit Augenmaß gehört auch, dass man dem Unternehmen deutlich macht, dass die derzeitige Praxis im Umgang mit den Abwässern in der bisherigen Weise nicht mehr hinnehmbar ist. Während die Grünen Pressemeldungen produzieren, gehen wir die Probleme pragmatisch und realistisch an. Unser Handeln zielt auf eine Verbesserung der Belastungssituation ab, die mit ambitionierten Anstrengungen von K+S auch möglich sind. Durch Änderungen im Abwasserabgabengesetz ist die jahrzehntelange Freistellungspraxis des Unternehmens bei der Verpressung von Salzabwässern in den Untergrund aktuell beendet worden. Somit wird das Unternehmen gefordert, sich der Verantwortung für den Natur- und Wasserschutz in den Produktionsgebieten verstärkt zu stellen“, so Landau.

„Wir haben die Arbeitsplätze und die Umwelt in der Region im Blick. Wer unerfüllbare Maximalforderungen aufstellt, wie es nun die Grünen tun, sorgt nicht für einen guten Zustand des Wassers, sondern nur für einen schlechten Zustand der Region als Ganzes. Wirtschaftliche Betätigung und eine gute Umweltsituation müssen in Einklang gebracht werden“, sagte Landau.

Themengebiet: Umwelt