Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Walter Arnold: „Kassel-Calden ist Nordhessens Startplatz in die Zukunft“ - „Grüne Modernisierungsverweigerer stehen zu Lande, zu Wasser und in der Luft immer an der falschen Seite des Bauzauns“

„Der Flughafen Kassel-Calden ist Nordhessens Startplatz in die Zukunft. Vom Ausbau profitieren Unternehmen, die den Flughafen für ihren Geschäftsverkehr nutzen können, Speditionen, technologieorientierte Firmen aus der Luftfahrtbranche und Arbeitnehmer und Arbeitssuchende mit ihren Familien“ sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Walter Arnold, zum Ausbau von Kassel-Calden zum Regionalflughafen.

Anlässlich der Grünen-Kritik an der Errichtung eines Bauzaunes für eben diesen Ausbau reagierte Arnold verärgert. „Ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft – die Grünen Modernisierungsverweigerer stehen immer auf der falschen Seite des Bauzauns. Ihre längst überholte 80er-Jahre-Ideologie verhindert den Fortschritt und blockiert die Entwicklung in der Region Nordhessen“, so Arnold.

„Das Projekt ist von zentraler Bedeutung für Nordhessen und dringend notwendig für die überregionale Anbindung der Logistikdrehscheibe. Zudem kann für das Jahr 2020 mit über 600.000 Passagieren gerechnet werden, die zusätzliche Kaufkraft in die Region tragen“, sagte Arnold. Die Kritik der Opposition richte sich direkt gegen vitale Interessen der Menschen in der Region und gegen zusätzliche Arbeitsplätze. „Der Nachfrage nach Flughafeninfrastruktur wird hinterhergebaut. Viele Unternehmen rund um Kassel warten bereits seit Jahren auf den Flughafenausbau. Die grüne DAGEGEN-Politik gefährdet den Wirtschaftsstandort und versteckt sich vor den Herausforderungen der Zukunft, die man nur aktiv gestalten kann“, so Arnold.
 

Themengebiet: Verkehr, Wirtschaft