Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Hygienevorschriften

Ralf-Norbert Bartelt: „Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts müssen konsequent umgesetzt werden“ – „Hygienebewusstsein bei medizinischem Personal schärfen“

„Die bestehenden Hygienestandards des Robert-Koch-Instituts, die bundesweit für alle Krankenhäuser gelten, müssen konsequent umgesetzt werden“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher, Dr. Ralf-Norbert Bartelt, zu den Forderungen der Grünen eine Hygienevorschrift in Hessen zu erlassen.

Die Grünen verkürzten die Aussagen von Staatsminister Jürgen Banzer zu den jüngsten Todesfällen von drei Säuglingen im Uni Klinikum Mainz, die besonders tragisch seien. Der Minister habe lediglich festegesellt, dass es grundsätzlich Handlungsbedarf an allen Krankenhäusern gebe, die Hygiene noch weiter zur verbessern. Zunächst müsse aber die Ursache der Verunreinigung der Infusionslösungen gefunden werden, bevor man über Maßnahmen sprechen könne. Banzer kündigte bereits im Juni 2010 im Ausschuss für Arbeit, Familie und Gesundheit an, dass das Land im Rahmen des Hessischen Krankenhausgesetzes die Rechtsgrundlage für eine Hygieneverordnung schaffen werde.

„Eine Verordnung reicht aber nicht aus, um die Hygienesituation in Krankenhäusern zu verbessern. Wir müssen vielmehr das Bewusstsein für Hygiene beim medizinischen Personal schärfen. Eine mögliche Maßnahme zur Verbesserung der Hygiene kann zum Beispiel die Stärkung der Stellung des Hygienebeauftragten im Krankenhaus sein“, regte Bartelt abschließend an.

Themengebiet: Gesundheit
Schlagworte: Hygiene