Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Ralf-Norbert Bartelt: "Höhere Versorgungs- und Lebensqualität bei gleichzeitig höherer Kosteneffizienz durch Telemedizin"

„Die Telemedizin birgt großes Potential für eine Qualitätsverbesserung und -sicherung in der medizinischen Versorgung in sich“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Faktion im Hessischen Landtag, Dr. Ralf-Norbert Bartelt, anlässlich eines Besuches des Arbeitskreises für Arbeit, Familie und Gesundheit bei der Vitaphone GmbH in Mannheim, ein deutschlandweit führendes Unternehmen, das professionelle telemedizinische Lösungen anbietet.

Die Telemedizin könne die diagnostische und therapeutische Praxis durch den Einsatz von moderner Informations- und Kommunikationstechnologie vereinfachen, die Qualität der medizinischen Versorgung steigern, Effizienz und Transparzenz erhöhen und die Verfügbarkeit umfassenderen medizinischen Wissens auch in der Fläche verbessern. Beispielsweise könnten über die Funktionsdiagnostik via Handy oder einer interaktiven Übertragungseinheit die Vitalwerte (z. B. Herzrhythmus, Gewicht, Blutdruck oder Blutzucker) eines Patienten, insb. bei chronisch Krankheiten, zur Beurteilung an ein Telemedizinisches Service Center geschickt und dort durch medizinisches Fachpersonal und Ärzte überwacht und ausgewertet werden. „Bei Überschreitung bestimmter Schwellenwerte werde dann der Patient und seine behandelnden Ärzte informiert. So lassen sich beispielsweise bei Patienten mit einer Herzinsuffizienz kostenintensive Krankenhausaufenthalte deutlich reduzieren“, so Bartelt.

„Die Versorgungsqualität kann durch ein regionales ärztliches Betreuungssystem von Haus- und Fachärzten oder durch Kooperationen mit Krankenhäusern in Verbindung mit der Telemedizin verbessert werden. Die Telemedizin ermöglicht eine höhere Versorgungs- und Lebensqualität bei gleichzeitig höherer Kosteneffizienz. Wir brauchen innovative Konzepte zur Sicherstellung der ambulanten Versorgung im ländlichen Raum“, forderte der CDU-Gesundheitsexperte.

Themengebiet: Gesundheit