Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Hans-Jürgen Irmer: „Umsichtige und entschlossene Schulpolitik zahlt sich aus“ – „Wir setzen auch weiterhin auf nachhaltige Schulpolitik“

„Das Ergebnis dieser Studie ist ein Beleg dafür, dass sich umsichtige und entschlossene Schulpolitik, die durchaus auch gegen manche Bedenken und Widerstände ankämpfen musste, auszahlt“, sagte der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, anlässlich einer heute veröffentlichten Studie zu sprachlichen Kompetenzen im Ländervergleich. Über 36 000 Schülerinnen und Schüler aus der 9. Jahrgangsstufe aller 16 Länder wurden in den Fächern Deutsch und Englisch getestet. Berücksichtigte Teilkompetenzen waren u.a. für das Fach Deutsch Lesen, Zuhören und Orthografie, im Fach Englisch wurden Tests zum Lese- und Hörverstehen durchgeführt. Bereits im Jahr 2009 wurden die Lese- und Hörverstehensleistungen in ausgewählten Ländern im Fach Französisch überprüft. Der Ländervergleich sieht Hessen in diesen Fächern dabei auf einem vorderen Platz.

„Wir haben viel bewegt und die versprochenen Verbesserungen der Rahmenbedingungen umgesetzt. In den letzten Jahren haben wir 4,5 Milliarden mehr in Bildung investiert als Rot-Grün, insgesamt 5150 neue Stellen an Hessens Schulen geschaffen und die Zahl der Ganztagsschulen fast versechsfacht“, sagte Irmer. Weiterhin betonte der CDU-Bildungspolitiker, dass es noch nie soviel Unterricht in Hessen gegeben habe und die rund 100.000 Unterrichtsstunden die Woche für Woche unter Rot-Grün ausgefallen seien, längst der Vergangenheit angehörten.

„Wir werden auch weiterhin an unserer nachhaltigen Schulpolitik festhalten und die im Koalitionsvertrag festgehaltenen Schritte wie den Ausbau der Ganztagsangebote, die Verkleinerung der Klassen, den Ausbau der selbstständigen Schule und ein weiterer qualitativer Ausbau der Schulvorbereitung umsetzen“, so Irmer.


 

Themengebiet: Bildung, Kinder und Jugend, Schule