Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Hartmut Honka: Elektronische Fußfessel hat sich bewährt

Als „hervorragendes Instrument zur engmaschigen Überwachung von Straftätern“, bezeichnete der rechtspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Hartmut Honka, die Einführung der elektronischen Fußfessel vor 10 Jahren in Hessen. „Hessen hat im Jahr 2000 als erstes Bundesland die elektronische Fußfessel eingeführt. Sie hat sich in den letzten 10 Jahren bewährt und ist inzwischen seit einigen Jahren flächendeckend in Hessen eingeführt. Dank gebührt aus diesem Grunde auch dem damaligen Justizminister, Dr. Christean Wagner, der seinerzeit trotz großer Widerstände dieses heute erfolgreiche Sicherheitsinstrument eingeführt hat“, sagte Honka.

„Die elektronische Fußfessel dient der Überwachung von Straftätern bei Bewährungsanweisungen und der Förderung der Selbstdisziplin bei solchen Straftätern, die sich bisher nicht an die Vorgaben des Gerichts gehalten haben. Hier hat sie sich bestens bewährt“, ergänzte Honka.

Themengebiet: Justiz