Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Deutliches Signal pro Frauen und ermutigender Start

Erste personelle Weichenstellung von Volker Bouffier findet in der Partei Beachtung und positives Echo

Wiesbaden, 28. Mai 2010. Die erste personelle Weichenstellung des designierten neuen Vorsitzenden der CDU Hessen, Volker Bouffier, findet bei den Frauen in der Partei große Beachtung und eine positive Resonanz. „Dass der neue Mann an der Spitze mit Wissenschaftsministerium Eva Kühne-Hörmann und der Bundestagsabgeordneten Lucia Puttrich zwei Frauen für seine Stellvertretung im Landesvorsitz vorschlägt, ist ein deutliches und äußerst erfreuliches Signal. Volker Bouffiers Botschaft lautet: Frauen sind bei der Union erwünscht, sollen verstärkt mitgestalten, ihre Sicht der Dinge und Themen einbringen und auch Verantwortung in der Führung übernehmen.“, kommentierte die Landesvorsitzende der Frauen Union der CDU Hessen, Petra Müller-Klepper, heute in Wiesbaden die Entscheidung.

Bemerkenswert sei, dass Bouffier diese Zielrichtung nicht mit Worten vorgebe, sondern sogleich mit einer konkreten Entscheidung dokumentiere. „Er setzt ein klares Zeichen, dass die Einbindung von Frauen in seinem Gestaltungs- und Führungskonzept eine wichtige Rolle spielt“, so die Staatssekretärin. Zugleich mache Bouffier am Beispiel von Eva Kühne-Hörmann und Lucia Puttrich deutlich, dass die Politik der Union auch weiblich sei und die CDU in Hessen viele kompetente Frauen in ihren Reihen habe. Die Frauen Union setzt darauf, dass durch eine konsequente, dauerhafte Umsetzung dieses Kurses die Teilhabe von Frauen in der CDU Hessen und ihre Mitwirkung in Spitzenpositionen ausgebaut wird. „Dieser Start ist ermutigend. Wir Frauen in der Union nehmen dieses Angebot zur Mitwirkung gerne an“, unterstrich Petra Müller-Klepper.