Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Christean Wagner: Herber Schlag für die CDU in Hessen und im Bund

Mit großem Bedauern und hohem Respekt vor einer persönlichen Entscheidung reagierte der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Christean Wagner, auf den von Ministerpräsident Roland Koch heute in Wiesbaden angekündigten Rücktritt. „Mit Roland Koch verliert nicht nur das Land Hessen einen großartigen Ministerpräsidenten, sondern auch die CDU im Bund einen ihrer profiliertesten Köpfe. Kaum ein Mann hat Hessen so geprägt wie Roland Koch. Auch wenn es schwer fällt, müssen wir seinen Schritt akzeptieren. Für seine Leistungen als Ministerpräsident, Landesvorsitzender und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU sind wir ihm alle zu großem Dank verpflichtet“, sagte Wagner.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende erinnerte an die zahlreichen Verdienste von Roland Koch während seiner 11-jährigen Amtszeit als Ministerpräsident. Beispielhaft für eine ganze Reihe von wichtigen Infrastruktur- und Zukunftsprojekten nannte Wagner den Ausbau des Frankfurter Flughafens, die Beseitigung des Unterrichtsausfalls in Hessen, die Gründung des Klinikums Mittelhessen, die Sanierung der Hessischen Staatsweingüter und das Auflegen der Hochschulprogramme HEUREKA und LOEWE. „Roland Koch hat Hessen zukunftssicher gemacht. Von den Investitionen und Anstrengungen, die er in seiner Amtszeit durchgesetzt hat, wird Hessen noch über Jahrzehnte profitieren“, so Wagner.

Gleichzeitig betonte der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende den großen Verlust auch für die CDU auf Bundesebene. „Der angekündigte Rücktritt von Roland Koch bedeutet nicht nur für Hessen eine Zäsur. Er ist auch ein herber Schlag für die CDU im Bund. Roland Koch war immer ein Politiker mit ungewöhnlich klaren Positionen. Als stellvertretender Bundesvorsitzender hat Roland Koch der CDU viel Profil verschafft. Sein geradliniges Auftreten, und seine Fähigkeit, unbequeme und schwierige Themen anzusprechen, werden wir sehr vermissen“, so Wagner.