Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Peter Beuth: „DGB bedient sich Ypsilantis gescheiterter Rezepte“

„Ypsilanti knüpft mit linken Sprüchen an ihre Politik, die Hessen nach ihrem Wortbruch beinahe in die Hände der Neo-Kommunisten geführt hätte, an. Verstaatlichung, Spaltung und Umverteilung sind auch nach einjähriger Pause die gescheiterten Rezepte der Ex-Vorsitzenden der SPD Hessen. Es ist bemerkenswert, dass der DGB ausgerechnet die ausgemusterte SPD-Linke hofiert und ihr eine Plattform bietet“, sagte der Generalsekretär der CDU Hessen, Peter Beuth, anlässlich des Auftritts von Ypsilanti auf der Mai-Kundgebung in Marburg.

„Die Interessen der arbeitenden Bevölkerung werden auf solchen Kundgebungen leider schon lange nicht mehr vertreten. Die Auswahl von Ypsilanti als Rednerin ließ auch im Jahr 2010 nichts anderes erwarten. Unverantwortliche Umverteilungsversprechen auf Kosten der Steuer zahlenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie der kommenden Generationen stehen im Mittelpunkt 'linker Lautsprecher'. Die Bedürfnisse der gesellschaftlichen Leistungsträger werden missachtet“, stellte Beuth fest.

„Bedrückend ist die Tatsache, dass Schäfer-Gümbel den Auftritt von Frau Ypsilanti unter tätiger Mithilfe des DGB offensichtlich nicht verhindern konnte“, so Beuth.
 

Themengebiet: Gewerkschaften