Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Michael Boddenberg: „Harald Brandes war guter Partner und Vertrauter“

Zur Verabschiedung des Geschäftsführers der beiden Spitzenorganisationen des hessischen Handwerks, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (ARGE) und des Hessischen Handwerkstages (HHT) sowie Hauptgeschäftsführers der Handwerkskammer Wiesbaden, Harald Brandes, sagte der Vorsitzende der CDU-Fra ktion im Hessischen Landtag, Michael Boddenberg: „Mit Harald Brandes verabschieden wir heute einen guten Partner und Vertrauten aus dem aktiven Dienst, der das hessische Handwerk mit viel Einsatzfreude, Führungskompetenz und Fingerspitzengefühl durch schwierige Phasen gesteuert hat. Er war ein engagierter Kämpfer für die Belange des Handwerks, etwa die Stärkung des Meisterbriefes, streitfähig, aber jederzeit berechenbar, souverän und absolut verlässlich. Um die Stellung des Handwerks und der Berufsausbildung in der Gesellschaft hat er sich bleibende Verdienste erworben. Dafür danken wir ihm.“

Als Mitglied unter anderem im Beirat „Unternehmensführung“ und als Vorsitzender der Initiative „handwerkskammer.de“ habe Brandes auch auf Bundesebene immer wieder richtungweisende Impulse für die Weiterentwicklung des Handwerkes gegeben. Die Breite seines Engagements zeige sich schließlich darin, dass ihm für seine Verdienste sowohl das Bundesverdienstkreuz am Bande wie auch das Handwerkszeichen in Gold des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks e. V. verliehen wurden. „Das Handwerk in Hessen umfasst über 330.000 Beschäftigte in gut 75.000 Betrieben, die einen Umsatz von knapp 30 Milliarden Euro erwirtschaften. Für sie alle hat sich Harald Brandes über Jahrzehnte eingesetzt. Ohne ihn und seine große Leistung wäre das hessische Handwerk heute nicht so gut aufgestellt und für die vor uns liegenden Herausforderungen gewappnet. Für die Zukunft wünsche ich ihm alles Gute, Glück, eine stabile Gesundheit und Gottes Segen“, so Boddenberg.

Themengebiet: Allgemeines