Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Ulrich Caspar: „Hessen testet erfolgreich den Verkehr von morgen“

„Die Stauzeiten in Hessen sind seit dem Jahr 2002 um 80 Prozent gesunken. Das ist nicht nur dem konsequenten Ausbau von Straßen und Autobahnen zu verdanken, sondern auch ihrer intelligenteren Nutzung. Darum geht es im Zukunftsprojekt ‚Staufreies Hessen 2015’, dessen Ergebnisse bereits jetzt den Autofahrern und Betrieben zugute kommen. Die dort entwickelte Spitzentechnologie ist in Anbetracht des wachsenden Verkehrs weltweit gefragt und sichert und schafft so innovative Arbeitsplätze hier in Hessen“, sagte der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Ulrich Caspar, am Rande des zweiten Kongresses der Initiative „Staufreies Hessen 2015“ unter dem Titel „Strategien in Bewegung“ in Frankfurt. Mit seiner internationalen Verkehrsdrehscheibenfunktionen und seinem Logistikprofil sei Hessen ein perfektes „Testfeld“ für den Verkehr von morgen.

In der engen Zusammenarbeit von Land, Verkehrspraktikern und wissenschaftlicher Forschung entstehe ein Blick auf die Mobilitätslösungen, die weltweit nachgefragt würden. „Die großen Städte weltweit wachsen ungeplant und müssen immer mehr Verkehr aufnehmen. Hier können die in Hessen entwickelten Technologien einen Beitrag zur Verkehrsreduzierung leisten“, so Caspar.

„Ob die Finanzierungsproblematik dauerhaft gelöst werden kann, ist nicht sicher. Daher müssen wir nicht nur im Interesse von ‚Verkehrssicherheit’ oder ‚Komfort’ Innovationen im Verkehrsmanagement vorantreiben, sondern auch unter dem Aspekt ‚bessere Ausnutzung vorhandener Infrastruktur’. Damit reduzieren wir nicht nur Kosten und erhöhen die Leistungsfähigkeit des Straßennetzes. Durch die konsequente Vernetzung unterschiedlicher Verkehrsträger wird auch ein bedeutender Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Das sind die zentralen Ziele des Projektes“, betonte Caspar.

Themengebiet: Verkehr