Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Ralf-Norbert Bartelt und Bettina M. Wiesmann: "Das Land steht zu den Mindeststandards in Kindertagesstätten"

"Wir begrüßen die Aussage der Landesregierung zur Mindestverordnung in Kindertagesstätten. Das Land steht trotz der schwierigen Haushaltssituation zu verbesserten Fachkraftquote in hessischen Kindertageseinrichtungen", lobten der sozialpolitische Sprecher und die familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Ralf-Norbert Bartelt und Bettina M. Wiesmann, heute die Entscheidung der Landesregierung.

„Mit der Einigung innerhalb der Landesregierung ist eine vernünftige Lösung für alle Seiten gefunden worden“, so Bartelt. Allen denjenigen, die seit Inkrafttreten der neuen Verordnung in die Verbesserung der Personalausstattung investiert hätten, würden die Mehrkosten erstattet. Zugleich behielten die Kommunen die zeitliche Flexibilität bei der Umsetzung, und die Mehrkosten für das Land blieben auch in schwieriger Zeit verkraftbar. „Dies ist Politik, die sich an der Realität orientiert – an den Interessen der Kinder, den Bedürfnissen der Kommunen und den finanziellen Möglichkeiten des Landes“, stellte Bartelt fest.

Wiesmann unterstrich, dass mit der Einigung die Voraussetzung gegeben sei, die wichtigen Vorhaben der Landesregierung zur Stärkung der frühkindlichen Bildung weiter voranzubringen. Die Betreuungsrelation von Fachkräften zu Kindern werde signifikant verbessert. Damit könne der richtungweisende hessische Bildungs- und Erziehungsplan 0-10 hessenweit umgesetzt werden. „Frühkindliche Bildung und die Qualität der Kinderbetreuung bleiben ein Markenzeichen unserer Politik. Dies bleibt ein zentrales Gestaltungsprojekt für die CDU in dieser Legislaturperiode“, kündigte Wiesmann an.

Themengebiet: Familie, Kinderbetreuung, Soziales