Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Im im Interview mit dem "stern"
Ministerpräsident Roland Koch: "Wir müssen diesen Schritt gehen, sonst werden immer mehr Familien kinderlos bleiben."

In der CDU-Familienpolitik bedeuteten von der Leyens Pläne "eine tektonische Verschiebung". Koch: "Das ist für die CDU nicht einfach. Aber wir müssen diesen Schritt gehen, sonst werden immer mehr Familien kinderlos bleiben. Arbeiten werden die jungen, oft gut ausgebildeten Frauen auf jeden Fall. Die Frage ist, ob aus ihren Kinderwünschen auch Kinderwirklichkeit wird." Angesichts des Zwangs zu immer mehr Mobilität plädierte der CDU-Vize dafür, "Sozialbeziehungen ein Stück weit außerhalb der Familie zu organisieren. Freundschaften, Patenschaften, Nachbarschaften. Die Menschen sollen sich gefälligst umeinander kümmern". Die alte Idylle existiere nicht mehr.

Der Hessische Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Vorsitzende, Roland Koch, hat die Politik von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen gelobt. "Ursula von der Leyen ist für die gesamte CDU ein riesiges Glück. Was sie will, auch ganztägige Betreuung, steht seit langem im CDU-Programm. Aber mit ihr an der Spitze wird es wirklich gelebt und auch wahrgenommen", sagte Koch in einem Interview mit dem "stern".