Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Umfrage infratest-dimap
Michael Boddenberg: "Bestätigung unseres landespolitischen Kurses – deutliche Absage an Linksruck in Hessen!"

Die Gefahr eines extremen Linksrucks besteht. Wir sind die klare Alternative und werden kämpfen, damit nicht in unserem wirtschafts- und finanzstarken Land die Linke ins Parlament einzieht." Der CDU-Politiker betonte, dass die großen Abstände zwischen seiner Partei und der SPD und der große Abstand zwischen Ministerpräsident Roland Koch und der SPD-Vorsitzenden Ypsilanti in der Umfrage aber kein Grund seien, "sich auf den erreichten Erfolgen auszuruhen". "Wir wissen, dass die Mehrheiten in unserem Land hart umkämpft sind und werden deshalb weiter hart arbeiten. Hessen soll mit der CDU das wirtschaftsstärkste Land bleiben, in dem die Menschen zufrieden leben und erfolgreich arbeiten können", stellte der CDU-Politiker klar. Deswegen werde die CDU unter dem durchsetzungsstarken Ministerpräsident Koch konsequent Kurs halten und die Erfolge in den Bereichen der Bildung, Familienpolitik und der Verbrechensbekämpfung weiter ausbauen.

Als "klare Bestätigung des erfolgreichen Kurses der CDU Hessen" und als "deutliche Absage an die extrem linken Vorstellungen von Ypsilanti-SPD, Al-Wazir-Grünen und den Alt-Kommunisten der Linken", hat der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, das Ergebnis der aktuellen Umfrage von infratest-dimap bezeichnet. Boddenberg nannte die Umfrage einen Beleg dafür, dass die Menschen in Hessen der SPD-Vorsitzenden "nicht abkaufen, dass sie nicht mit der Linken zusammenarbeiten würde". "Die Distanzierungsversuche von Frau Ypsilanti sind unglaubwürdig. Erst heute hat der Vorsitzende der Linkspartei, Ulrich Wilken, sich für eine Zusammenarbeit ausgesprochen.