Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Erfolgsbilanz CDU-Landesregierung
Michael Boddenberg: "Herr Schmitt, erkennen Sie die Fakten endlich an!" "Behauptungen sind bodenlose Frechheit – Hessen hat in vielen Bereichen bundesweit die Nase vorn"

Schmitts Einlassungen seien vor dem Hintergrund, dass die hessische SPD-Vorsitzende Ypsilanti „bis heute den hessischen Bürgerinnen und Bürgern eine Erklärung darüber schuldig geblieben ist, wie sie ihre Utopien bezahlen will", eine "bodenlose Frechheit". Der Versuch, sich um unangenehme Antworten zu drücken, sei mittlerweile das Markenzeichen von Ypsilanti. Während sie sich inhaltlich mit der Linkspartei nahezu "ganz und gar einig" sei, versuche sie mit Aussagen über eine Große Koalition von dieser Gefahr abzulenken. "Herr Schmitt, erkennen Sie die Fakten endlich an: Hessen ist Vorreiter bei der Kinderbetreuung, der Bildungspolitik und in vielen anderen Bereichen Trendsetter. In die Bildung werden über 500 Millionen Euro mehr investiert als im letzten rot-grünen Regierungsjahr. Bei der Wirtschaftskraft liegt Hessen mit einem Bruttoinlandsprodukt von 67.126 Euro pro Erwerbstätigem an der Spitze der Flächenländer. Allein 130.000 Menschen aus anderen Bundesländern finden hier in Hessen Arbeit. Die Verbrechensbekämpfung ist mit einer Aufklärungsquote von über 55 Prozent so effektiv wie noch nie", nannte der CDU-Politiker Beispiele für die erfolgreiche Regierungsarbeit der vergangenen Jahre.

Der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, hat dem hessischen SPD-Generalsekretär Norbert Schmitt entgegengehalten, dass dessen Äußerungen immer "unseriöser" und "stilloser" würden. „Wir können es Herrn Schmitt und Frau Ypsilanti nicht ersparen, die von Ministerpräsident Roland Koch vorgestellten großartigen landespolitischen Erfolge und Fakten anzuerkennen." Im Gegensatz zur Ypsilanti-SPD sage die CDU-Landesregierung, welchen Kurs sie einschlage, vertrete klare Positionen und halte, was sie verspreche.