Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Ypsilantis Medienschelte
Michael Boddenberg: "Alles außer klarer Entschuldigung ist unglaubwürdig" Das Schweigen zur Medienschelte wird immer erdrückender

 

"Offensichtlich wird das Schweigen immer erdrückender", sagte der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, zur Ankündigung von SPD-Sprecher Steibli, die SPD-Vorsitzende Ypsilanti werde in der kommenden Woche zu den Aussagen in ihrem persönlichen Strategie-Papier Stellung beziehen, einige Journalisten seien "hoffnungslos verkommen". "Alles außer einer klaren Entschuldigung für diese unglaubliche Medienschelte ist unglaubwürdig. Es darf keine Ausflüchte oder Versuche der Beschönigung à la Scheer und Steibli geben." Es sei doch eindeutig, dass es sich um das persönliche Strategiepapier der SPD-Vorsitzenden handle, von dessen Inhalt Ypsilanti plötzlich keine Kenntnis mehr haben wolle. "Ausreden lassen wir ihr nicht durchgehen. Machen Sie Schluss mit dem Versteckspiel, dass nun schon den 11. Tag anhält, Frau Yspilanti", forderte Boddenberg. Eine Entschuldigung aus Franken per Fax, Laptop oder Handy sei "längst überfällig".