Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Walter Arnold: „Gute und verlässliche Rahmenbedingungen für Unternehmen in Hessen“

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes und die überwiegend gute Lage der mittelständischen Industrie und des Handwerks macht die CDU-Fraktion im Hessischen Landtag in dieser Woche zum Thema ihrer Aktuellen Stunde „Erfolge am hessischen Arbeitsmarkt 2015 eröffnen vielen Menschen neue Perspektiven – wir kämpfen weiter um jeden Arbeitsplatz“ am Donnerstag: „Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erreichte im Oktober 2015 mit rund 2,46 Millionen einen Rekord. Im Durchschnitt betrug die Zahl der Arbeitslosen 2015 rund 177.900, weniger waren es zuletzt 1993. Arbeitnehmer in Hessen verdienen 11,4 Prozent mehr Lohn und Gehalt als im bundesdeutschen Durchschnitt, haben bessere Zukunftsperspektiven für sich und ihre Familien. Diese Erfolge sind gleichzeitig zentrale Grundlage für die Finanzierung der sozialpolitischen Errungenschaften. Trotz schwierigen wirtschaftlichen Gesamtumfelds hat Hessen eine stabile Grundlage für die weitere Entwicklung und die Entstehung neuer Arbeitsplätze“, erläuterte der wirtschaftspolitische Sprecher, Dr. Walter Arnold, die Entscheidung der Fraktion.

Auch der Konjunkturbericht des Hessischen Handwerks 2015 mit Ausblick auf 2016 und das Mittelstandsbarometer im Januar 2016 der Wirtschaftsgesellschaft Ernst & Young GmbH wiesen in eine positive Richtung: „Im Bundesvergleich haben die kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland das Land Hessen gerade in den Bereichen „Geschäftsklima“, „Geschäftslage“, „Geschäftsprognosen“ und „Investitionsbereitschaft“ jeweils auf den ersten beiden Plätzen eingeordnet. Das bestätigt eindrucksvoll die Zuversicht und hohe Zufriedenheit der heimischen Wirtschaft, gerade auch mit Blick auf die Standortpolitik dieser Landesregierung. Wir kämpfen weiter für jeden Arbeitsplatz“, so Arnold.

Themengebiet: Wirtschaft