Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
CDA-Landestagung in Alsfeld
Peter Beuth: „Die soziale Marktwirtschaft ist die Grundlage unseres Wohlstands" - CDA ist wichtiger Partner in der CDU

Beuth würdigte in seinem Grußwort das vielfältige Engagement der CDA, die das Augenmerk der CDU auf die Arbeitnehmer lenke. "Unsere Volkspartei braucht eine starke Arbeitnehmerschaft in ihren Reihen. Sie setzen wie auch die Unternehmer wichtige Impulse für die Entwicklung der Gesellschaft und nicht zuletzt der CDU." Die Diskussion über den Leitantrag der Landestagung der CDA Hessen sei ein wichtiger Beitrag für die programmatische Orientierung innerhalb der CDU. Der Gedanke einer "weltweit" verwirklichten sozialen Marktwirtschaft unter den Werten der Freiheit, der Gerechtigkeit und Solidarität ein interessanter Ansatz der CDA. "Engagierte und lebendige Diskussionen sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit und damit für eine gute Zukunft der CDU als Volkspartei", so Beuth weiter. Abschließend gratuliere er Staatssekretär Gerd Krämer zu dem guten Ergebnis bei seiner Wiederwahl als CDA-Landesvorsitzenden.

Der Generalsekretär der CDU Hessen, Peter Beuth, hat auf der heutigen Landestagung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Alsfeld die Bedeutung der sozialen Marktwirtschaft hervorgehoben. "Die soziale Marktwirtschaft ist die wirtschaftliche Grundlage unserer freiheitlichen Gesellschaftsordnung und unseres Wohlstands. Sie ist gerade in der Krise, Teil der Lösung und nicht des Problems", sagte Beuth. Die Wirtschafts- und Finanzkrise stelle eine große Herausforderung für die Gesellschaft dar. Hessen leiste durch ein Sonderinvestitionsprogramm wirksamen antizyklischen Beitrag zur Stabilisierung der konjunkturellen Lage und sichere Arbeitsplätze, betonte Beuth.