Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Landesparteitag der CDU in Hofheim
Ministerpräsident Roland Koch mit überwältigendem Ergebnis zum Spitzenkandidaten der CDU Hessen gewählt

Er kündigte an, dass im Zentrum des Wahlkampfes die Sorge der Menschen um ihren Arbeitsplatz stehen werde. Die CDU  werde sich für die Wirtschaft in Hessen stark machen und durch eine zuverlässige Führung die bestehenden Arbeitsplätze sichern und neue schaffen. Koch betonte, dass das Land nach den turbulenten Zeiten eine stabile und verlässliche Regierung brauche, der die Menschen vertrauten. Dies garantiere nur eine starke CDU, die mit klaren Aussagen antrete. Mit Blick auf die SPD und die Kandidatur der Partei- und Fraktionsvorsitzenden Ypsilanti für Platz 2 der Landesliste erklärte Koch, dass sich „an den Machtverhältnissen in der SPD nichts geändert“ habe. Die letzten Monate mit dem gescheiterten rot-rot-grünen Bündnis hätten den Menschen vor Augen geführt, was ein Linksbündnis für ein wirtschaftsstarkes Land wie Hessen bedeute. Er, so Koch weiter, werde mit Kompetenz für Stabilität und Vertrauen werben Zu Beginn des Parteitags sicherte der Generalsekretär der CDU Deutschland, Ronald Pofalla, der hessischen CDU die volle Unterstützung der Bundespartei zu und betonte, „nur mit Ministerpräsident Roland Koch könne Hessen ein starkes und erfolgreiches Land bleiben". Der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, versprach einen engagierten und sachorientierten Wahlkampf. Die Delegierten des Parteitags verabschiedeten zudem das Wahlprogramm einstimmig. Die Rede von Roland Koch können Sie abrufen unter www.roland-koch.de. Das Wahlprogramm sowie die Landesliste mit den Wahlergebnissen finden Sie hier. Impressionen vom Landesparteitag finden Sie hier.

Der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Roland Koch, wurde am heutigen Samstag auf dem Landesparteitag der CDU Hessen in Hofheim am Taunus mit einem überwältigenden Ergebnis zum Spitzenkandidaten gewählt. Koch erhielt 97,1 Prozent. Auch die Kandidatinnen und Kandidaten auf den weiteren Listenplätzen wurden mit Spitzenergebnissen bestätigt. In seiner Rede vor den Parteitagsdelegierten betonte Koch, man habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und das Signal der Wählerinnen und Wähler bei der letzten Landtagswahl verstanden.