Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Forsa-Umfrage vom 14.12.06
Michael Boddenberg: „Umfrage bestätigt unseren landespolitischen Kurs für Hessen – Vorsprung weiter ausgebaut“ „Politik des linken Lagers verfängt nicht“

Die hessische Wirtschaft boomt. Wir haben die höchste Wirtschaftskraft pro Kopf. In der Bildungspolitik haben wir den von Rot-Grün hinterlassenen Unterrichtsausfall gestoppt und jetzt wird mit der Verlässlichen Schule auch kurzfristiger Lehrerausfall aufgefangen. Damit können sich Eltern, Schüler und Lehrer auf die Stundenpläne verlassen", nannte Boddenberg Erfolgsbeispiele der CDU-Politik für Hessen. Auch seien seit 1999 die Straßen sicherer geworden und die Aufklärungsquote so hoch wie noch nie. Die Umfragewerte zeigten deutlich, dass „die Linie von Ypsilanti-SPD und Al Wazir-Grünen bei den hessischen Wählern nicht verfängt", so der CDU-Politiker. „Die Menschen wollen keine mit 1700 Windrädern verschandelte Landschaft. Sie wollen auch keine Politik, die sämtliche wichtigen Infrastrukturprojekte wie den Frankfurter Flughafen oder den Ausbau wichtiger Bundesstraßen und Autobahnen verhindert, weil sie sehr genau wissen, dass Arbeitsplätze und Standortqualität von diesen Faktoren abhängen", stellte Boddenberg klar. 27 Prozent für die SPD seien „äußeres Signal dafür, dass diese Partei für eine Politik steht, die an den Menschen in Hessen ganz offensichtlich vorbei geht", so der CDU-Generalsekretär abschließend.

Als "klare Bestätigung und als klares Signal, dass die Menschen mehrheitlich den Weg der hessischen Ypsilanti-SPD nach links nicht wollen" hat der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, die heute in der FAZ-Sonntagszeitung veröffentlichte Forsa-Umfrage für Hessen bezeichnet. Danach käme die CDU auf 42 Prozent und liege weit vor der SPD, die 27 Prozent erzielen könnte. Diese Zahlen bestätigten den landespolitischen Kurs der CDU in Hessen und seien zugleich „eine Absage an das linke Lager, das sich mit der Neuaufstellung der SPD in Hessen Anfang Dezember formiert habe“, so der CDU-Generalsekretär. Mit 42 Prozent habe die CDU ihren Vorsprung um ein Prozent weiter ausgebaut. „Wir machen eine verlässliche Politik für die Menschen. Wir sagen, was wir für Hessen tun werden und halten das auch. Die CDU Hessen steht für den Ausbau des Frankfurter Flughafens und damit für insgesamt 100.000 Arbeitsplätze für die Region.