Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Parteitag SPD Rotenburg
Michael Boddenberg: „Mit Vollgas weiter in die Sackgasse“ – SPD ignoriert hessische Bevölkerung

Trotzdem rennt die SPD völlig verblendet hinter Frau Ypsilanti her und segnet den Wortbruch ab", kritisierte Boddenberg.Boddenberg wies darauf hin, dass die CDU seit Monaten allen demokratischen Parteien Gesprächbereitschaft signalisiere. „Wenn heute Sozialdemokraten behaupten, man hätte keine andere Handlungsmöglichkeit als mit Kommunisten zu regieren, dann nur, weil die SPD per Parteitagsbeschluss Gespräche mit der CDU ausgeschlossen hat. Das ist ein einmaliger Vorgang in der Geschichte der deutschen Politik. Ypsilanti will auf Teufel komm raus in Hessen regieren und opfert unser Land auf dem Altar der Macht. Wir sind gespannt, was am Ende der Verhandlungen von Ypsilantis vollmundigen Ankündigungen übrig bleibt", so Boddenberg. Er warne erneut davor, ein wirtschaftsstarkes Land wie Hessen in die Hände von Kommunisten zu geben.

„Die SPD rast mit Vollgas weiter in die Sackgasse und ignoriert die Stopp-Schilder der hessischen Bevölkerung!“ sagte der Generalsekretär der hessischen CDU, Michael Boddenberg, nach der Zustimmung des SPD-Parteitags zum Eintritt in von den Linken tolerierte Koalitionsverhandlungen mit den Grünen. Er stelle mit Verwunderung fest, dass ein ganzer Parteitag den Willen von drei Viertel der hessischen Bevölkerung ignoriere und sich in einer Jubelveranstaltung für eine Tolerierung durch die Linke ausspreche. „Drei Viertel der Menschen in Hessen wollen kein rot-rot-grün.