Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Parteitag Linke
Michael Boddenberg: „Leute wie Ferdinand Hareter und Pit Metz dürfen nicht über unser Land entscheiden!“ – Erneute Warnung vor Rot-Rot-Grün

Zudem enthalte das am Montag vorgestellte Positionspapier der Linken „unverantwortliche Positionen" zu wichtigen inhaltlichen Fragen der Landespolitik wie dem Ausbau der Flughäfen Frankfurt und Kassel-Calden, zum Haushalt oder dem Verfassungsschutz. So könne eine Veränderung des Planfeststellungsbeschlusses für den Ausbau des Frankfurter Flughafens zu einer Verzögerung von fünf bis sieben Jahren führen und verhindere mindestens 40.000 neue Arbeitsplätze. Eine Verhinderung des Ausbau des Flughafens Kassel-Calden, der für die Wirtschaft Nordhessens von zentraler Bedeutung sei, gefährde rund 2.000 neue Arbeitsplätze, so Boddenberg. „Das beweist erneut, auf welche Geisterfahrt sich Ypsilanti mit ihren rot-rot-grünen Plänen begibt", betonte Boddenberg abschließend.

Wenige Stunden vor Beginn des Parteitags der Linken in Lollar warnte der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, erneut Frau Ypsilanti davor, die politische Zukunft Hessens der Linkspartei zu überlassen. „Leute wie Ferdinand Hareter, Pit Metz oder Manuela Schon – Linksextremisten, Gründer verfassungsfeindlicher Organisationen wie der „Roten Hilfe“, bekennende Kommunisten – dürfen nicht über unser Land entscheiden! Frau Ypsilanti begibt sich in die Hände einer unkalkulierbaren Truppe“, stellte der Generalsekretär erneut fest.