Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Grünen Pressekonferenz 100-Tage Programm Michael Boddenberg:
Michael Boddenberg: „Al-Wazir stellt die Weichen auf Rot-Rot-Grün“ „Linkes Trio gegen Ausbau des Flughafens – Zerstörung zehntausender Arbeitsplätze“

"Nachdem alle Umfragen gezeigt haben, dass Frau Ypsilanti von der SPD nur mit den Linken eine Chance hätte, Ministerpräsidentin zu werden, marschiert das linke Trio nun Hand in Hand. Von der Einführung der Zwangs-Einheitsschule und die damit verbundene Abschaffung der Gymnasien, über die Bekämpfung des Ausbaus des Frankfurter Flughafens bis hin zur gemeinsamen Ablehnung einer Verschärfung des Jugendstrafrechtes, die Vorhaben sind identisch", machte Boddenberg deutlich. Nachdem Frau Ypsilanti die gemeinsame Linie von CDU und FDP verlassen habe und sich auf die Seite der Flughafenausbaugegner von Grünen und Linker geschlagen habe, sei erneut klar, dass es den Ausbau und die damit verbundenen 43.000 Jobs alleine im Bereich des Flughafens nur mit der CDU geben werde. "Die Grünen versuchen darüber hinaus, mit bewusst falschen Behauptungen, die Wähler zu täuschen. Ein Nachtflugverbot und die damit verbundene Lärmreduzierung gibt es nur in Verbindung mit dem Ausbau", stellte Boddenberg klar. Vor dem Hintergrund der leider zahlreichen, brutalen und schlimmen Übergriffe jugendlicher Krimineller warnte der CDU-Politiker vor der Politik von SPD, Grünen und Linker, die allesamt den offenen Vollzug als Regelvollzug forderten und sich gegen eine Verschärfung des Jugendstrafrechtes stellten. "Das ist vor dem Hintergrund der atemberaubenden Gewalt, die uns dieser Tage begegnet unverantwortlich und falsch verstandene Rücksichtnahme und Kuschelpädagogik, die es mit der CDU nicht geben wird. Es gilt: Opferschutz vor Täterschutz", so Boddenberg. Das 100-Tage Programm der Grünen untermauere, was Frau Ypsilanti bei der Vorstellung ihres 100-Tage-Programms endlich eingeräumt habe: "Wir werden uns nach der Wahl die Programme der anderen Parteien anschauen und dann entscheiden, mit wem wir zusammenarbeiten", zitierte Boddenberg. Es sei klar, was damit gemeint sei. "Der Links-Block von SPD, Grünen und den Alt-Kommunisten der Linken ist längst beschlossene Sache. Alle gegenteiligen Behauptungen sind absolut unglaubwürdig", so der CDU-Politiker.

Als "gezielte Vorbereitung" eines rot-rot-grünen Bündnisses, das wichtige Infrastrukturprojekte wie den Frankfurter Flughafen und die damit verbundenen 43.000 Arbeitsplätze verhindern wolle, hat der Generalsekretär der CDU Hessen, Michael Boddenberg, die heutige Pressekonferenz der hessischen Grünen bezeichnet, die sich in nahezu alle Vorhaben mit der SPD und den Alt-Kommunisten der Linken "einig" seien.