Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Freiwilliger Polizeidienst
Peter Beuth: „Freiwilliger Polizeidienst ist Erfolgsmodell geworden!“„Nach 6 Jahren hervorragende Bilanz“

Gerade durch das Zeigen erhöhter Präsenz, Beobachten und Melden verdächtiger bzw. gefährlicher Situationen leisteten die Helferinnen und Helfer einen wichtigen Beitrag dafür, dass die Polizei ihren Auftrag noch besser erfüllen könne. Wir wollen daher mit unserer Initiative für die Einführung des Freiwilligen Polizeidienstes möglichst in ganz Hessen werben", führte der CDU-Politiker aus.

„Der Freiwillige Polizeidienst stellt einen wichtigen Baustein im Rahmen der Kriminalprävention dar, weil er das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung immens stärkt. Wir möchten daher den 6. Jahrestag seiner Einführung nutzen, den über 500 Helferinnen und Helfern für ihr Engagement ausdrücklich zu danken“, erläuterte der Landtagsabgeordnete Peter Beuth die Initiative im Landtag. Nachdem im Jahr 2000 der Freiwillige Polizeidienst als Modelprojekt in einigen Städten erprobt wurde, sei er mittlerweile in über 80 Städten und Gemeinden eingeführt. Andere Städte bekundeten bereits starkes Interesse. „Frankfurt beispielsweise wird zum Jahr 2007 ebenfalls mit 90 Helfern den Freiwilligen Polizeidienst einführen!“ Das Motto „Präsenz zeigen – Beobachten – Melden“ erfahre eine hohe Akzeptanz in den beteiligten Kommunen und bei den Bürgerinnen und Bürgern.