Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
So wählen Sie richtig!
Kommunalwahl 2006

    Wahlmöglichkeit 2 – Kumulieren Sie können die Ihnen zur Verfügung stehenden Stimmen auch einzeln auf die einzelnen Kandidaten verteilen. Dabei gilt: Jedem Kandidaten können Sie bis zu 3 Stimmen geben. Außerdem: Zur Sicherheit ebenfalls das Kreuz in der Kopfzeile bei der CDU machen – damit keine Stimme verloren geht.     Wahlmöglichkeit 3 – Panaschieren Auch als Wähler einer anderen Partei können Sie mehreren Kandidaten der CDU jeweils bis zu drei Stimmen geben.   Zu Hause oder im Rathaus:   Briefwahl Falls Sie am Wahltag verhindert sind, beantragen Sie mit der Wahlbenachrichtigungskarte die Briefwahlunterlagen. So können Sie in Ruhe zu Hause wählen und haben dann die Möglichkeit, die Wahlunterlagen an das Wahlamt zurückzuschicken. Außerdem: Auch vor dem Wahltag können Sie in Ihrem Rathaus oder Wahlamt Ihre Stimmen abgeben. Informieren Sie sich einfach bei Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Am 26. März haben Sie die Wahl. Sie bestimmen über die neue Zusammensetzung der Kommunalparlamente in Hessen. Das betrifft die Ortsbeiräte sowie – regional unterschiedlich – die Gemeinde- oder Stadtverordnetenversammlungen oder aber die Kreistage. Für jedes zu wählende Parlament erhalten Sie einen Stimmzettel. Zu jeder Wahl stehen Ihnen so viele Stimmen zur Verfügung, wie das zu wählende Parlament Mitglieder hat. Beispiel: Die Gemeindevertretung Musterstadt hat 45 Mitglieder – dann stehen Ihnen auch 45 Stimmen zur Verfügung. Wie wird gewählt? Wahlmöglichkeit 1 - Listenstimme Dies ist die einfachste Form der Stimmabgabe: Sie machen in der Kopfzeile bei der CDU ein Kreuz. Damit vergeben Sie ihr gesamtes Stimmenkontingent an die CDU – jeder Bewerber der CDU erhält jeweils eine Stimme.