Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Rudi Haselbach MdL verstorben
Hessische CDU trauert um ihren Landtagsabgeordneten Rudi Haselbach

Rudi Haselbach wurde am 23. Dezember 1944 in Fünfzighuben im Sudentenland geboren. Nach der Mittleren Reife trat er in die Dienste der Deutschen Bundesbahn, machte den Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt, zuletzt war er Bundesbahndirektor. Seit 1972 engagierte er sich in Mörfelden-Walldorf und im Kreis Groß-Gerau in der CDU. 18 Jahre war er Stadtverordneter in Mörfelden-Walldorf,  seit 1977 gehörte er dem Kreistag an. Seit dem Jahr 2000 fungierte er als Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Groß-Gerau. Dem Hessischen Landtag gehöre Rudi Haselbach von 1992 bis 1995 und dann wieder seit 1999 an. Bei der Landtagswahl 2003 hatte er den Wahlkreis Groß-Gerau II erstmals direkt für die CDU gewonnen. Er war Vorsitzender des Innenausschusses.

Die Hessische CDU trauert um ihren Landtagsabgeordneten Rudi Haselbach. Der 60jährige Landes- und Kommunalpolitiker verstarb plötzlich am Rande der Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion in Fulda. „Wir sind erschüttert über diese schreckliche Nachricht, sehr traurig und beklagen den Verlust eines langjährigen Freundes und engagierten Kollegen – unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Frau und seinen Kindern“, erklärten der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Roland Koch und der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christean Wagner: „Mit großem Fleiß und großer Souveränität hat er den Innenausschuss des Hessischen Landtages geleitet, in den Sozialausschüssen der CDU sah er einen weiteren wichtigen Schwerpunkt seines Engagements - vor allem aber werden wir ihn immer als liebenswerten Kollegen in Erinnerung behalten.“