Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Prominente Unterstützerinnen
Initiative „Frauen hinter Merkel“ im Rhein-Main-Gebiet gegründetDie Zeit ist reif für eine Bundeskanzlerin in Deutschland

Ziel der Initiative, die über die Bundestagswahl hinaus bestehen soll,ist es, „Frauen nach vorne" zu bringen. „Die Zeit ist reif für eineBundeskanzlerin in Deutschland", sagte Patricia Müller. Zu den erstenAktionen der neuen Gruppe gehörte die Gestaltung eines eigenenInternetauftritts unter www.frauenhintermerkel.de sowie die Herstellung eines Flugblatts. „Hessens Frauen können mehr", da ist sich die Mitorganisatorin mit ihren Kolleginnen einig. "Wir wollen für die Vereinbarkeit von Beruf undFamilie kämpfen und suchen daher besonders die Frauen und Mütter, die sich derzeit in Führungspositionen wiederfinden. Zukünftig soll es auch regelmäßige Treffs für die. Mitglieder, die keine CDU-Mitglieder seinmüssen, geben. „Das beginnt schon ziemlich bald nach der Wahl für dieMitglieder, die sich im Bundestagswahlkampf für Frau Merkel besondersengagiert haben", erklärte Patricia Müller. Zu den Gründungsmitgliedernder Initiative gehören: Elke-Maud Winkler, Kristina Gräfin Pilati,Simone Plitzko, Dr. Johanna Höhl, Jutta Hins, Patricia Müller, HeikeMaurer und Julia Heibel.  Weitere bekannte Unterstützerinnen finden Sie auf der Homepage derInitiative. Flyer "Frauen hinter Merkel"

Eine neue Initiative „Frauen hinter Merkel" hat sich vor wenigen Wochen im Rhein-Main-Gebiet gegründet. Acht engagierte Gründungsmitglieder und zahlreiche weitere Anhänger kämpfen seitdem für einen politischen Wechsel in Deutschland und für die Kanzlerkandidatin der Union, Angela Merkel. „Besonders erfreulich ist, dass sich gerade in den vergangenen Tagen sehr viele Frauen dazu entschlossen haben, mit uns für einen Neuanfang in Deutschland mit einer Frau an der Spitze zu kämpfen", erklärte Patricia Müller, Mitinitiatorin der Gruppe.