Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Judith Lannert: „Erschreckende Ahnungslosigkeit der Opposition“

„Erschreckende Ahnungslosigkeit“ attestierte die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Judith Lannert, den heutigen Aussagen von SPD und Grünen im Hinblick auf die jüngst in Hessen aufgedeckten Mängel bei Lebensmitteltransporten.

„Die in Hessen durchgeführten 266 Kontrollen der Lebensmitteltransporte sind die ZUSÄTZLICHEN Untersuchungen, das EXTRA für mehr Sicherheit und die Ergänzung der eigentlichen Lebensmittelüberwachung. Außer Hessen verfügt lediglich Bayern noch über eine derartige Task-Force. Wenn schon im Vorfeld bei den Transporten verdorbene Ware entdeckt wird, gelangt diese erst gar nicht in die Lebensmittelregale. Dieses Plus an zusätzlicher Sicherheit kommt den hessischen Verbrauchern unmittelbar zu Gute“, so Lannert.

Populistische Forderungen der Opposition nach flächendeckenden Kontrollen von Lebensmittelbetrieben und Transporten seien „utopisch und wirklichkeitsfern“. „In sofern ist es richtig und wichtig, dass stichprobenartig aufgedeckte Mängel konsequent abgestellt und geahndet werden. Hessen handelt hier vorbildlich“, führte die CDU-Politikerin aus.

In diesem Zusammenhang erinnerte die Landtagsabgeordnete daran, dass gerade unter rot-grüner Regierungsverantwortung eklatante Mängel im Veterinärwesen und bei der Lebensmittelkontrolle hinterlassen wurden, da freiwerdende Stellen bei Lebensmittelkontrolleuren und Amtstierärzten systematisch nicht wiederbesetzt wurden. „Allen Unkenrufen der Opposition zum Trotz zeigen gerade die jetzigen Erfolge bei Kontrollen von Lebensmitteltransporten oder im Bereich der Aufdeckung von Lebensmittelimitaten, dass der Verbraucherschutz in Hessen gut aufgestellt und mit allen notwendigen Mitteln für seine Arbeit ausgestattet ist“, sagte Lannert.


 

Themengebiet: Ernährung, Verbraucherschutz