Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen
Hans-Jürgen Irmer und Kerstin Geis: „Bildung ist das höchste Gut“

„Bildung ist das höchste Gut, das man seinen Kindern mitgeben kann. Einsparpotenziale müssen nun eingehend und gewissenhaft geprüft werden“, erklärten der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, und die Vorsitzende des Landeselternbeirates Hessen (LEB), Kerstin Geis, im Anschluss an einen gemeinsamen Gedankenaustausch.

Man sei sich einig, dass die Unterrichtsabdeckung oberste Priorität hat und behalten muss. „In den vergangenen Jahren haben wir 4,5 Milliarden Euro mehr in Bildung investiert als Rot-Grün und insgesamt 5150 neue Stellen an Hessens Schulen geschaffen“, so der CDU-Bildungsexperte Irmer.

Auch im Bereich der Reform der Lehrerausbildung sei man sich im Hinblick auf mehr Praxisbezug zu Beginn des Studiums einig. „Wir brauchen gut ausgebildete und vor allem motivierte Lehrer an unseren Schulen“, so Geis.

Zudem wurde vereinbart, dass mit der Änderung des Schulgesetzes auch das Elternrecht grundlegend reformiert werden soll. Hierzu bedarf es einer Zusammenarbeit zwischen LEB, CDU-Fraktion und dem Hessischen Kultusministerium, um zügig eine tragfähige Novellierung im Sinne der Elternvertretungen erarbeiten zu können. „Der konstruktive Dialog wird in jedem Fall fortgesetzt werden, damit wir auch weiterhin gemeinsam zu guten Lösungen für Eltern und Schüler kommen“, erklärten Irmer und Geis abschließend.